Veröffentlicht am: 18.04.2016 um 10:37 Uhr:

Auto und Verkehr: Gefahr durch Handys

Duda - Deine Zeitung! schreibt hierzu: Unfälle - Viele Fußgänger schauen aufs Smartphone statt auf den Verkehr..

» Weißt du, was ein "Smombie"ist? Das Wort setzt sich zusammen aus Smartphone und Zombie. Und es beschreibt, dass immer mehr Leute dauernd auf ihr Handy starren - egal, wo sie gerade sind. Unfall-Experten haben Smombies beobachtet und herausgefunden, dass es für sie vor allem in der Stadt gefährlich ist. Denn viele telefonieren nicht nur während sie durch die Straßen laufen, sie schreiben auch Nachrichten oder tragen Kopfhörer. So achten sie nicht auf den Straßenverkehr oder bekommen, wenn sie laut Musik hören, auch nicht mit, wenn sich zum Beispiel ein Fahrrad oder Auto nähert. Deshalb passieren immer mehr Unfälle.

Während Autofahrer, die beim Fahren mit dem Handy erwischt werden, eine Strafe bezahlen müssen, ist es für Fußgänger nicht verboten, Handys zu benutzen. Experten hoffen deshalb, dass mehr über die Gefahren durch Handy nachgedacht wird. Auch du kannst etwas tun: Wenn du unterwegs bist, lass dein Handy einfach in der Tasche! «


Quelle: Eva Fauth für Duda - Deine Zeitung! vom 16. April 2016