Veröffentlicht am: 27.01.2017 um 13:08 Uhr:

Foto-Ausstellung: MENSCHEN AUF DER FLUCHT

Einladung zur Vernissage am Sonntag 5. Februar 11-14 Uhr

MENSCHEN AUF DER FLUCHT

Christoph Pu?schner · Frank Schultze · Sinawi Medine


Zudem:

„Die Materie der Welt“ – ein interkulturelles Kunstprojekt mit dem und u?ber das MenschenSinfonieOrchester von Geremia Carrara & Francesca Magistro


In Raum 4: Fotografien von Manfred Riedel „Eine andere Welt ist möglich“ und Ursula Schaper Wieland „Spiegelungen“

In den Kabinetträumen: Lena Mazanek „Frauen in Japan“


Vernissage: Sonntag 5. Februar 11-14 Uhr - Ausstellungsdauer: 5. Februar bis 19. März

» Die beiden zentralen Ausstellungen, die unter dem Titel „Menschen auf der Flucht“ zusammengefasst werden, dokumentieren die Situationen der in Not Geratenen aus unterschiedlichen Perspektiven.


Christoph Püschner und Frank Schultze: „Das nackte Leben – Flucht und Vertreibung im 21. Jahrhundert“

Christoph Püschners und Frank Schultzes Fotografien sind stumme Zeugnisse des täglichen Leids in den Krisenherden. Sie dokumentieren den Weg der Geflüchteten in ihren Zwischenlagern mit der Hoffnung auf ein Bleiberecht.



Sinawi Medine: “Les routes de l’exil: The Mediterranean Sea”

Sinawi Medine, der in Eritrea geboren wurde, flüchtete selbst über den Sudan und Libyen, bis er 2009 nach Frankreich kam. Seine Bilder zeigen Rettungsaktionen: Einzelschicksale und das qualvolle Leid vieler – in kleinen Flüchtlingsbooten und größeren Rettungsbooten auf dem offenen Meer. Manchen Bildern kann der Blick kaum standhalten.
In beiden Ausstellungen sind die Menschen in Bewegung – unterwegs in der Hoffnung auf eine neue Heimat – von anderen getrieben oder gestoppt, fremdbestimmt und ohne Rechte.



Die Materie der Welt – das MenschenSinfonieOrchester, Köln

Fasziniert von der Kraft der Synergie sowie der Ambivalenz der kulturellen und sozialen Unterschiede der Orchestermitglieder, tauchen die Fotografin Francesca Magistro und der Filmemacher Geremia Carrara in die Welt des Orchesters und der einzelnen Mitglieder ein. Der ungewöhnliche Zusammenschluss besteht aus 17 Musikern unterschiedlichster kultureller und sozialer Herkunft, die auf Augenhöhe und mit großem Erfolg gemeinsam an einem Projekt zusammen arbeiten. Entstanden ist eine Installation aus großformatigen Fotografien und Videosequenzen. Zur Ausstellungseröffnung in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung wird das MenschenSinfonieOrchester unter der Leitung von Alessandro Palmitessa eigene Werke urauffu?hren.

Hiermit laden wir Sie herzlich in die Kunsträume der Michael Horbach Stiftung ein:?

Vernissage: Sonntag 5. Februar 11-14 Uhr - Ausstellungsdauer: 5. Februar bis 19. März

Wormser Straße 23, 50677 Köln

Öffnungszeiten: Mi. und Fr. 15.30-18.30 Uhr , So. 11-14 Uhr und nach Vereinbarung. «


Quelle: Infomail der Michael Horbach Stiftung