Veröffentlicht am: 26.01.2017 um 13:53 Uhr:

Spam & Co.: Ihre Mithilfe ist erforderlich - Nutzerkonto eingeschraenkt

Haben Sie auch eine Mail von PayPal <info@paypal.com> erhalten? - Dann sein Sie bitte vorsichtig, denn es handelt sich hierbei um eine gefälschte Mail!

»
PayPal-Logo Donnerstag der 26. Januar MESZ
Bearbeitungsnummer: DB8D0458193C2B0A
Sehr geehrter Kunde, sehr geehrte Kundin,

Ihr PayPal Konto wurde vorübergehend eingeschränkt.

Im Rahmen Ihrer Sicherheiten prüfen wir regelmäßig alle Vorgänge im PayPal-System. Bei einer Überprüfung haben wir kürzlich ein Problem im Zusammenhang mit Ihrem Konto festgestellt.

Bitte helfen Sie uns dabei Ihr PayPal-Konto wieder in Ordnung zu bringen. Bis dahin haben wir den Zugang zu Ihrem PayPal-Konto vorübergehend eingeschränkt.

Wo liegt das Problem?

Bei Ihrer letzten Kreditkartenzahlung sind uns ungewöhnliche Aktivitäten aufgefallen.

Was mache ich jetzt?

Bitte verifizieren Sie sich über folgenden Link als Inhaber. Durch einen erfolgreichen Abgleich Ihrer Daten erhalten Sie wieder uneingeschränkten Zugriff auf Ihren Account.
Zur Konfliktlösung
Hinweis

Diese PayPal-Benachrichtigung wurde an [Anm.: Hier steht Ihre Mail-Adresse] gesendet.
Bei offenen Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Support. «


Die in dieser Mail enthaltenen Links zeigen definitiv nicht auf eine PayPal-Seite, sondern weisen allesamt auf die Domain login-secure-pp.net.

Wenn man einmal mit folgender Suche Google betraut, dann wird man kein Ergebnis erhalten:

site:login-secure-pp.net

Und warum sollte PayPal Sie mit der In-Ordnung-Bringung Ihres PayPal-Kontos belästigen?

Gehen Sie lieber auf Nummer Sicher und rufen Sie Ihr PayPal-Konto über die Ihnen bekannte URL auf und kontrollieren Sie dort, ob ein Problem vorliegt. Aber niemals nicht sollten Sie den in der Mail enthaltenen Links folgen...

Schmeißen Sie diese Mail lieber in den Papierkorb!