Veröffentlicht am: 20.12.2017 um 19:20 Uhr:

Gesundheit: Vorbeugen, aber richtig!

So lassen sich Vireninfektionen am besten vermeiden...

» Auf Hygiene achten

Häufiges und gründliches Händewaschen vermindert das Risiko, sich über Kontakt mit Mund, Nase und Augen zu infizieren. Möglichst auf Händeschütteln verzichten.


Ordentliche Abfrischung

Niederländische Forscher konnten zeigen, dass tägliches Kaltduschen die Anzahl der Krankmeldungen senkt - unabhängig davon, wie lange die Abfrischung dauert. Auch regelmäßige Saunagänge härten ab.


Vorsicht, Haltegriffe!

In Bus und Bahn besser an Metallstangen festhalten. Metall gibt Ionen ab, die Viren hemmen. Auf Plastik können die Erreger Minuten bis Tage infektiös bleiben.


Hinaus ins Freie!

Bewegung an der frischen Luft bringt den Kreislauf in Schwung und das Immunsystem auf Trab. Gerade im Winter. Aber auf adäquate Kleidung achten! Ideal ist das Zwiebelprinzip in mehreren Schichten.


Angenehmes Raumklima

Warme Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus. Für Viren eine Angriffsfläche. Darum regelmäßig stoßlüften. «


Quelle: HÖRZU 5 vom 27.01.2017

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Richtig oder falsch? - Sport schadet in der Schwangerschaft

Beauty-Mythen widerlegt - Fettige Haut muss man häufiger waschen

Beauty-Mythen widerlegt - Kalziummangel verursacht weiße Flecken auf den Nägeln

Dem Alzheimer-Risiko davonlaufen

Wichtige Hygieneregeln für die Küche