Veröffentlicht am: 13.09.2017 um 11:44 Uhr:

Sport: Die 5 besten Motivationstipps

Sie wollen mehr Sport treiben? Hier verraten wir Ihnen, wie das dauerhaft klappt

» 1. Motivationstief vermeiden

Setzen Sie sich ein Ziel, das binnen acht Wochen zu erreichen ist, denn danach kommt das erste Motivationstief. Im ersten halben Jahr beim 8-Wochen-Rhythmus bleiben, danach dürfen es auch größere Ziele sein.


2. Pausen machen

Wer es übertreibt, schadet seinem Körper. Planen Sie drei Ausdauertage ein - etwa Radfahren, Joggen oder Schwimmen. Dazu kommen zwei Muskelaufbau-Einheiten pro Woche. Und: Planen Sie feste Zeiten für das Training ein.


3. Den richtigen Sport finden

Man sollte eine Sportart wählen, an der man Spaß hat. Ebenfalls wichtig: Das Treining sollte in den Alltag integrierbar sein. Am besten ein Fitnessstudio suchen, das auf dem Weg von der Arbeit nach Hause liegt. Oder man startet gleich vor der Haustür und geht joggen, walken oder radeln.


4. Nicht allein trainieren

Gemeinsam mit dem Partner oder Freunden zu trainieren macht nicht nur mehr Spaß, sondern spornt auch an. Und Erzählen Sie anderen davon, dass Sie künftig mehr Sport machen wollen.


5. Motivieren

Die meisten packen ihre Sporttasche vor dem Training. Der bessere Zeitpunkt: direkt danach. Je geringer der Aufwand desto leichter fällt es, sich erneut aufzuraffen. «


Quelle: HÖRZU Extra-Heft - 16 vom 13.04.2017