Veröffentlicht am: 27.04.2017 um 07:41 Uhr:

Spam & Co.: Mittel.

Freuen Sie sich auch immer wieder über interessante Mails, wie die folgende von "J. Hendricks" <info@loda.com>...

» Lieber Freund, Ich bin der Abschlussprüfer und Leiter der IT-Abteilung der ABN-AMRO Bank Niederlande, und ich hatte das Glück, ein Konto zu eröffnen, um eine Mitgliedschaft zu entdecken Kunde meine Zweigniederlassung während unserer zweiten Quartalüberwachung am 10. März 2017 Ich bin total schock zu entdecken, dieses Konto war DORMANT für so lange Zeit. Als ich tief durch die zugewiesene nächste Angehörige studierte, habe ich auch Festgestellt, dass die nächste Verwandtschaft zu diesem Konto war ein Indonesier, der in lebte London für mehr als 61 Jahre, starb und niemand hat auf diesem Konto nach dem Tod des Verstorbenen betrieben. Ich habe beschlossen, meine Position AMRO ABN zu benutzen, um mit Ihnen zu kommunizieren, damit wir die Mittel erreichen und in Ihr Land reibungslos übertragen können. Wir tragen jeden profitabel Investition der Fonds in Ihrem Land gesetzlich. Alle offiziellen Unterlagen des Anspruchs erhalten in Ihrem Auftrag, um mit den internationalen Transferregeln zu treffen, also müssen Sie sich nicht fürchten. Wenn das Geld in deinem Konto, werde ich kommen Nach drei (3) Monaten, um meine Aktie zu erhalten und mit Ihnen über die Investition zu diskutieren. Der verstorbene Saldo beläuft sich auf $ 31.000.000USD.Das Konto wird ein USD-Konto bei der ABN-AMRO Bank betrieben. Bitte antworten Sie sofort durch meine private E-Mail (hendricks_jan@aim.com), wenn Sie wirklich interessiert sind, mit mir in dieser Transaktion zu arbeiten. Ich werde meine Position und meinen Einfluss nutzen, um die gesetzliche Registrierung und den Transfer dieses Fonds in Ihr Konto mit der entsprechenden Freigabe der ausländischen Zahlungsabteilung zu bringen. Sie erhalten bis zu 40%, während 60% für mich und meine Kollegen im Büro zuversichtlich sind. Ich gebe Ihnen mehr Details über Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen, Hendricks Jan «


Tja, was könnte man nicht alles mit 12.400.000 US-Dollar anfangen?

Eins ist aber gewiss: Sie sollten sich nicht auf Hendricks Jans Angebot einlassen, denn Sie können nie wissen, was wirklich hinter diesem ach so tollen Angebot steckt.

"Nix gibt es für umsonst, außer dem Tod. Und selbst der kostet das Leben!" - Also lieber die Finger von solchen dubiosen Angeboten lassen, als später großen Ärger, welcher Art auch immer, haben.