Veröffentlicht am: 27.04.2017 um 10:51 Uhr:

Spam & Co.: Fwd: Berufsunfähigkeit kann jeden treffen!

Berufsunfähigkeit ist sicher ein wichtiges Thema, aber ob man deshalb Spam-Mails versenden muss, wie z.B. die folgende von "F. Rengeling (VS)" <felizitas.rengeling@bestekonditionen.net> im Auftrag von "F. Rengeling (VS)" <felizitas.rengeling@bestekonditionen.net>... Ich weiß es nicht...

» Berufsunfähigkeit kann jeden treffen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie sich schon einmal überlegt, was passiert, wenn Sie Ihren Beruf plötzlich nicht mehr ausüben können? Die wenigsten Menschen tun das. Dabei ist es ausgesprochen wichtig. Wer seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, hat in der Regel auch kein Einkommen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gleicht den Einkommensverlust aus. Günstige und leistungsstarke Tarife finden Sie hier

Berufsunfähigkeit absichern





Sichern Sie sich jetzt ab. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung leistet nicht nur bei einem vollständigen Ausfall Ihrer Arbeitskraft. Sie gleicht Einkommensverluste auch aus, wenn Sie aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nur noch teilweise arbeiten können.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Wahl eines geeigneten Tarifes! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Freundliche Grüße
Felizitas Rengeling Verband Service Lutterstraße 20 33617 Bielefeld
Wenn Sie auf die Zusendung weiterer Tipps verzichten wollen, können Sie deren Versand hier beenden. «


Wie so oft handelt es sich auch bei dieser Mail um SPAM!

Warum sollte einen sicher unbekannte Felizitas Rengeling Ihnen diese Mail weiterleiten ("Fwd:" im Betreff)?

Und wer oder was ist "Verband Service"? - Noch nie davon gehört!

Der beste Ort für solche Mails ist und bleibt der Spamordner bzw. der Papierkorb!