Veröffentlicht am: 01.05.2017 um 11:27 Uhr:

Spam & Co.: Pflege: Lassen Sie es nicht drauf ankommen!

Auch die nachfolgende Mail von "P. Barthen" <barthenpia@pflege-absichern.com> ist Spam und kann somit entsorgt werden...

» Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Menschen sind beim Thema Pflegeversicherung sehr nachlässig. Machen Sie es besser! Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen schon lange nicht mehr, um im Bedarfsfall eine angemessene Pflege zu erhalten. Betroffene müssen immer mehr Pflege aus eigener Tasche bezahlen. Das kann Sie auch bei einer guten Rente schnell an Ihre Grenzen bringen. Deshalb müssen Sie sich mit einer Pflegezusatzversicherung schützen.

Passende Tarife finden

Achten Sie bei der Auswahl eines Tarifes darauf, dass die Pflegezusatzversicherung bereits ab dem neuen Pflegegrad 1 Leistungen erbringt. Die Kosten für eine angemessene Absicherung sind minimal und ermöglichen Ihnen ein würdevolles Leben im Alter.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen und stehe Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten Tarifes zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Pia Barthen Management Kundenservice Ludwigsstraße 12 55116 Mainz
Sie können jederzeit entscheiden, diese Informationen nicht weiter zu erhalten. «


Allein schon daran, dass Pia Barthen keinen Firmenname nennt, sonder nur Management Kundenservice angibt, sollte Sie stutzig machen. - Und dass ein Firmenlogo nachgeladen werden soll, sollte Sie ebenfalls stutzig machen.

Verzichten Sie auf das Nachladen, denn so geben Sie unter Umständen dem Absender zu erkennen, dass Sie Ihre Mailadresse aktiv nutzen - und evtl. auch mehr.

Ignorieren Sie den Mail-Inhalt und schmeißen Sie die Mail am Besten in den Papierkorb.

Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 01.11.2017 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.