Veröffentlicht am: 07.05.2017 um 21:42 Uhr:

Spam und Co.: Fake-Shop in den Google-Suchergebnissen...

Am 18. April 2017 habe ich Google darüber informiert, dass die in den Google-Suchergebnissen zu findende Website "www.kultursensible-pflege.de" ein Fake-Shop ist. Was man daraus lernen kann, lesen Sie hier....

Als erstes bin ich auf die Idee gekommen, Google via eMail (Google-Mail-Adresse aus dem Impressum) zu kontaktieren. Aber dies war wohl eine "Schnapsidee", denn folgende Antwort von Google war das Ergebnis:


» Dieses ist eine automatisch generierte E-Mail. Antworten auf diese E-Mail sind aus technischen Gründen nicht möglich.

Liebe Google-Nutzerin, lieber Google-Nutzer,

vielen Dank, dass Sie sich an die Google Inc. wenden. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Vielzahl von Anfragen, E-Mails, die unter dieser E-Mail-Adresse support-de@google.com eingehen, nicht gelesen und zur Kenntnis genommen werden können.

Bei Fragen zu den Produkten oder Diensten der Google Inc. ist die Kontaktaufnahme über die dafür bereit gestellten E-Mail-Formulare in der Google Hilfe (http://support.google.com/?hl=de) möglich. Damit ist gewährleistet, dass Ihre Anfrage themenbezogen und zielgerichtet direkt an die zuständigen Mitarbeiter gelangt. Sie können Ihre Frage auch in einem unserer Produktforen (http://productforums.google.com/forum/#!forum/de) stellen.

Anfragen zu Google Maps
Sollte der Eintrag für ein Unternehmen oder Ihr eigenes Unternehmen in Google Maps Unrichtigkeiten enthalten, dann klicken Sie in Maps bitte entweder auf “Ein Problem melden” am unteren Rand der Karte oder auf den Eintragstitel und dann auf “Mehr Infos” und dann wählen Sie “Unternehmensdetails bearbeiten”, beziehungsweise “Diese Seite verwalten” wenn Sie der Inhaber des gelisteten Unternehmens sind.

Sollte sich Ihre Anfrage auf falsche Kartendaten in Google Maps, wie z.B. ein falscher Straßenname beziehen, dann melden Sie dies bitte über den Link “Ein Problem melden” am unteren Rand der Karte.

Entfernen von Inhalten aus Google
Lesen Sie bitte diese Information (http://support.google.com/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=1679672), wenn Sie der Meinung sind, dass Inhalte aus Google Diensten aufgrund geltender Gesetze zu entfernen sind, und übermitteln Sie Ihre Anfrage ggf. mit Hilfe dieses Kontaktformulars (http://support.google.com/bin/static.py?hl=de&ts=1114905&page=ts.cs&ctx=go). Befolgen Sie die in diesem Artikel (http://support.google.com/websearch/bin/answer.py?hl=de&answer=2744324#removals) beschriebenen Schritte, wenn Sie eine Seite aus den Suchergebnissen von Google entfernen möchten. Sollte der Webseitenbetreiber den Inhalt bereits entfernt haben und der Inhalt weiterhin im Google-Cache verfügbar sein, können Sie auf dieser Seite (https://www.google.com/webmasters/tools/removals?pli=1) eine Aktualisierung des Caches beantragen.

Hier finden Sie weitere Hilfestellungen (und ggf. Kontaktformulare) zu einzelnen Google Produkten:

- Ihr Google Konto und Passwortwiederherstellung, sowie Fragen zur Kontosicherheit (http://support.google.com/accounts/?hl=de)
- Google Websuche-Hilfe (http://support.google.com/websearch/?hl=de)
- Google Maps und Street View-Hilfe (http://support.google.com/maps/?hl=de)
- Google Places-Hilfe (http://support.google.com/places/?hl=de)
- YouTube-Hilfe (http://support.google.com/youtube/?hl=de)
- Gmail-Hilfe (https://support.google.com/mail/?hl=de)
- Blogger-Hilfe (http://support.google.com/blogger/?hl=de)
- Google+ Hilfe (http://support.google.com/plus/?hl=de&hlrm=en&p=help_center)
- Google Chrome-Hilfe (http://support.google.com/chrome/?hl=de)
- Hilfe zu Ihrem Nexus (http://support.google.com/nexus/?hl=de)
- Google Play-Hilfe (http://support.google.com/googleplay/?hl=de)
- Google Wallet-Hilfe (http://support.google.com/wallet/?hl=de&topic=2446103&rd=3)
- Android-Hilfe (http://support.google.com/android/?hl=de)

- Weitere Google Produkte (http://support.google.com/?hl=de#show-more)



Falls Ihre Anfrage AdWords betrifft, stehen Ihnen die folgenden Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

Bei Problemen und Fragen zu Ihrem AdWords-Konto und Ihren AdWords-Anzeigen können Sie sich direkt an den AdWords-Support (https://support.google.com/adwords/answer/8206?contact=1&rd=1#contact=1) wenden.
Sie können uns über dieses Formular (https://support.google.com/adwords/contact/feedback?hl=de&rd=2) auf einen Verstoß gegen Werberichtlinien aufmerksam machen.
Lesen Sie bitte diese Informationen (http://support.google.com/adwordspolicy/answer/6118?hl=de&rd=1) zu Markenbeschwerden und übermitteln Sie ggf. Ihre Markenbeschwerde über die dort zur Verfügung stehen Kontaktformulare.

Bei Fragen zum Datenschutz finden Sie im Google Datenschutz-Center (http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/) ausführliche Erläuterungen. Sollten Sie darüber hinaus eine datenschutzrechtliche Frage haben, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular (http://support.google.com/bin/static.py?hl=de&ts=1291807&page=ts.cs&rd=1).

Bei Fragen zum Jugendschutz finden Sie weitere Informationen im Google Jugendschutz-Center (http://www.google.com/goodtoknow/familysafety/). Sie können sich auch an den Jugendschutzbeauftragten von Google wenden. Google Inc. ist Mitglied der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) (http://www.fsm.de/de). Bei Beschwerden über jugendschutzrelevante Inhalte in diesem Angebot, benutzen Sie bitte das unter FSM Beschwerdeformular abrufbare Beschwerdeformular der FSM.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google Team

Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA - Tel: +1 650 253 0000 - Fax: +1 650 253 0001 «

Also musste ich mich nun auf die Suche machen, wie ich mit Hilfe von Googles Formularen die Website "www.kultursensible-pflege.de" als Fake-Shop melden kann. - Irgendwann habe ich es geschafft - zumindest war ich der Ansicht, dass ich erfolgreich war...

Da bislang keine Reaktion von Seiten Googles erfolgt ist, gehe ich davon aus, dass auch hier keine Unterstützung bei der Bekämpfung solcher Fake-Shops zu erwarten ist.

Man könnte das Gefühl erhalten, dass das Internet der Ort der ungeahnten Möglichkeiten ist. - Auch der Ort für Gauner und Verbrecher.

Wenn Organisationen/Firmen, wie z.B. DENIC eG und auch Google bei der Bekämpfung von solchen kriminellen Machenschaften nicht mithelfen, dürfte es auch in der Zukunft schwierig sein, solche Verbrechen zu unterbinden. - Da die Fake-Shop-Betreiber international agieren, ist es für deutsche Ermittlungsbehörden nahezu unmöglich die Verantwortlichen zu ermitteln.

Also sollten Sie in Zukunft um so wachsamer sein, wenn Sie im Internet surfen - gerade auf Smartphones und Tablets fallen die Fälschungen nicht direkt ins Auge.