Veröffentlicht am: 08.05.2017 um 07:37 Uhr:

Spam & Co.: Sichern Sie sich jetzt für den Ernstfall ab!

Fallen Sie bloß nicht auf Mails wie die nachfolgende von "M. Eibl" <milenaeibl@pflege-testsieger.org> herein...

» Guten Tag,

wer pflegebedürftig wird, muss hohe Kosten zu einem großen Teil aus der eigenen Tasche finanzieren – jeder, der im Familien- oder Bekanntenkreis mit einem Pflegefall konfrontiert war, kann das sicherlich bestätigen. Die Leistungen der gesetzlichen Kassen reichen nämlich bei weitem nicht aus, um die vollständigen Kosten decken zu können. Sorgen Sie deshalb jetzt vor:

Pflegeabsicherung finden

Ein konkretes Beispiel

Im Falle einer stationären Unterbringung leistet die gesetzliche Pflegeversicherung beispielsweise bei Pflegestufe II gerade mal 1.330€ im Monat – der Kostenpunkt eines Pflegeheims (mit Vollverpflegung) liegen eher im Bereich zwischen 3.000 und 4.000€ monatlich.

Dadurch kann eine Versorgungslücke von bis zu rund 2.500 € monatlich entstehen. Eine Summe in dieser Höhe über mehrere Jahre – da kommt schnell auch mal ein Gesamtbetrag im mittleren fünfstelligen Bereich zusammen. Das Kostenrisiko bei Pflegebedürftigkeit ist somit nicht zu unterschätzen. Eine zusätzliche Absicherung kann also durchaus sinnvoll sein, um die Lücke zu decken.

Melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns auf Sie.
Milena Eibl Management Beiträge/Abrechnung Leitershofer Str. 75A 86157 Augsburg
Sie können jederzeit entscheiden, diese Informationen nicht weiter zu erhalten. «


Auch bei dieser Mail zeigt ein kurzer Besuch bei Google, dass es sich wohl eher um SPAM als um ein echtes Angebot handelt...

Denn Google kennt die Website "pflege-testsieger.org" nicht.

Aus diesem Grund sollten Sie keinesfalls, die in der Mail enthaltenen Links klicken, sondern die Mail lieber in den Papierkorb werfen.

Sicher ist sicher!