Veröffentlicht am: 16.05.2017 um 20:20 Uhr:

Köln-Flittard: Denken Sie auch an die Verkehrsregel: "Rechts vor Links"?

Der eine oder andere Autofahrer scheint im Bereich Einsteinstraße und Semmelweißstraße noch nie etwas von "Rechts vor Links" gehört zu haben...

Viele Autofahrer scheinen zu meinen, dass die Einsteinstraße und auch die Semmelweißstraße Vorfahrtstraßen sind.

Weit gefehlt! Da hier keine Verkehrsschilder für die Verkehrsregelungen sorgen, haben die Sackgassen unter Umständen Vorfahrt, die die Autofahrer auf der Einsteinstraße und Semmelweißstraße gewähren müssen.

Ein Parade-Beispiel ist die Kurt-Alder-Str. Autofahrer, die von der Roggendorfstraße in die Einsteinstraße einbiegen übersehen gern, dass nach rund 100 Meter die erste Kreuzung auf sie lauert. Und fahren völlig selbstsicher durch. - Wenn dann der durch dieses Verhalten Gefährdete hupt, ist die Überraschung recht groß. Vermutlich meist auch die Wut, weil man sich im Recht fühlt...

Also, liebe Verkehrsteilnehmer, wenn keine Schilder an einer Kreuzung den Verkehr regeln, dann lieber einmal mehr den Fuß vom Gas nehmen und nach rechts in die einmündende Straße schauen, ob dort nicht doch ein Auto kommt. - Dieses hat dann nämlich Vorfahrt!

In diesem Sinne: Gute und unfallfreie Fahrt!