Veröffentlicht am: 21.05.2017 um 11:41 Uhr:

Spam und Co.: Achtung: Ihr Nutzerkonto wurde gesperrt!

Auch, wenn der Absender vermeintlich der Amazon Kundenservice sein soll, so sollte Sie die folgende Mail-Adresse Sie stutzig machen: Amazon Kundenservice <elke.puetz@online.de>. - Hier versucht jemand Ihre Amazon-Daten abzugreifen (phishen)...

» TZ9AW86



Guten Tag,
Ihr Amazon-Nutzerkonto wurde auf Grund von verdächtigen Aktivitäten eingeschränkt.
Aus Sicherheitsgründen ist die Eingabe Ihrer hinterlegten Daten notwendig.
Kommen Sie dieser E-Mail innerhalb 14 Tagen nicht nach, wird Ihr Nutzerkonto aus
Datenschutzgründen gesperrt. Auf Grund einer manuellen Überprüfung dieses Sachverhaltes,
müssen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 39,95 EUR erheben.
Bedingt der oben genannten Umstände, bitten wir sie auf "Weiter zur Überprüfung" zu klicken, um einen kostenfreien Datenabgleich zu vollziehen.
Weiter zur Überprüfung
Vielen Dank für Ihre Zeit und Ihr Verständnis in dieser Angelegenheit.

Amazon.de

Dies ist eine automatisch versendete Nachricht.
Bitte antworten Sie nicht auf dieses Schreiben, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet ist. «


Diese Mail dient einzig und allein dazu, um Ihre Amazon-Daten zu ergaunern.

Zum einen sollte Ihnen merkwürdig vorkommen, dass die Mail nicht von Amazon stammt, sondern von elke.puetz@online.de.

Zum anderen ist der Link hinter dem Button "Weiter zur Überprüfung" zeigt nicht auf eine Amazon-Seite.

Falls Sie Zweifel haben sollten, dass ich mit meiner Aussage richtig liege, dann melden Sie sich bei Amazon an, indem Sie die Amazon-URL in den Browser selber eingeben. Wenn es Probleme mit Ihrem Konto geben sollte, dann sollten Sie auf der Amazon-Seite darüber informiert werden. Aber Sie werden dort sicher nichts finden...

Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 21.11.2017 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.