Veröffentlicht am: 08.06.2017 um 13:54 Uhr:

Computerspiele: Doping-Test für E-Sportler

Doping im Leistungssport kennt jeder, aber dass auch im E-Sport gedopt wird, glaubt vermutlich nicht jeder. Da es aber um viel Geld geht, gibt es auch in diesem Bereich Doping...

» Die E-Sport-Liga ESL hat angekündigt, Profi-Spieler künftig auf unerlaubte Substanzen zu testen. In einem Interview hatte ein Computer-Strike-Spieler zugegeben, das ADHS-Medikament Adderall zur Leistungssteigerung einzusetzen. Mit zehntausenden Fans und Preisgeldern in Millionenhöhe stehen Profi-Spieler unter hohem Druck.

In Zusammenarbeit mit der deutschen nationalen Anti-Doping-Agentur plant die ESL jetzt strenge Regeln. Erste Hauttests sollten beim ESL-Turnier Cologne One (22.-23. August 2015) stattfinden. (mfi@ct.de) «


Quelle: c′t 2015, Heft 18