Veröffentlicht am: 08.10.2017 um 12:40 Uhr:

Auto & Verkehr: Nicht abrupt bremsen

Wenn Sie auf der Autobahn unterwegs sind und einem "Auffahrer" behilflich sein wollen, so sollten Sie nicht hart in die Eisen treten. Warum, das lesen Sie hier...

» (dpa-mag). Für Einfädler auf dem Beschleunigungsstreifen sollten Autofahrer nie abrupt bremsen, um sie hereinzulassen. Bei einem Unfall riskiert man, für den Schaden haftet zu müssen, berichtet die "ADAC Motorwelt". Der nachfolgende Verkehr müsse nicht damit rechnen, dass Vorausfahrende ohne Not bremsen. Allein der einfädelnde Fahrer muss dafür sorgen, korrekt aufzufahren und dabei den fließenden Verkehr nicht zu gefährden. "Allerdings können Autofahrer leicht vom Gas gehen, um jemanden besser auffahren zu lassen. Allerdings dürfen sie dabei den Hintermann nicht behindern oder gar gefährden", sagt ein ADAC-[Sprecher]. «


Quelle: Kölner Wochenende - 8. Juli 2017.