Veröffentlicht am: 28.07.2017 um 19:07 Uhr:

gamescom: Tim Sweeney von Epic Games hält eine der devcom Keynotes

Die devcom gewinnt weitere prominente Sprecher: Unter anderem haben bereits weitere Experten von Epic Games, Blizzard Entertainment, Bohemia Interactive, Wooga, Oculus, Ubisoft, Bluehole Studio und Unity verbindlich zugesagt

» Köln, 27. Juni 2017 | Die Liste der Sprecher der devcom developer conference füllt sich weiter mit Schwergewichten der internationalen Games-Branche: Tim Sweeney, Gründer und Präsident von Epic Games, wird die Business-Keynote am letzten Veranstaltungstag der devcom developer conference halten. Das gaben heute Aruba Events, Koelnmesse und der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, bekannt, die Macher der devcom.

Sweeney arbeitet als langjähriger Entwickler der beliebten Unreal Engine wie kaum ein Zweiter direkt an der Schnittstelle zwischen AAA- und Indie-Games sowie zwischen Mobile und PC. Sein Vortrag über Augmented Reality, Virtual Reality und die Erschaffung des Metaversums unterstreicht den Fokus der devcom, das Forum für die wichtigsten Themen der Games-Branche zu sein. Zusätzlich zu Sweeney haben folgende Sprecher bereits fest zugesagt: Rebecca Harwick (Lead Writer bei Wooga) wird über die Zusammenarbeit bei Story-getriebenen Spielen sprechen, Brendan Green (Creative Director von Bluehole Studio) erklärt, wie PlayerUnknown′s Battlegrounds ein solches Phänomen geworden ist und PJ Esteves (Studio Director von Playsnak) adressiert in seinem Vortrag die Probleme beim Prototyping von Virtual-Reality-Spielen. Bereits zuvor wurden das Kommen von Craig Morrison (Blizzard Entertainment), Alexander Fernandez (Streamline Studios) sowie Ivan Buchta (Bohemia Interactive) bekannt gegeben. Weiterhin sind außerdem dabei: Rusimov Cvetan (Imperia Online), Oscar Clark (Unity), Adrian Goersch (Black Forest Games), Callum Underwood (Oculus) und Jose Paredes (Reflections). Weitere Sprecher, Talks und Keynote-Themen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Neben Sweeneys Vortrag wird es noch eine weitere Business-Keynote sowie zwei Public-Keynotes geben, die sich auch an interessierte gamescom-Besucher richten.

Insgesamt wird das Programm über 50 Vorträge, Panels und Workshops von Sprechern aus allen Bereichen der Branche umfassen und thematisch einen weiten Bogen spannen, mit Schwerpunkten auf Mobile, Virtual Reality und Game Design.

Eine Auswahl an Highlight-Talks auf einen Blick:

Brendan Green, Creative Director, Bluehole Studios: From UNKNOWN to PLAYERUNKNOWN: Deconstructing the Phenomenon
Rusimov Cvetan, COO, Imperia Online: Hacking the human brain. Irrational Thinking 101

Jose Paredes, Reflections – a Ubisoft Studio: The Division Underground DLC: Procedural generation

PJ Esteves, Studio Director, Playsnak: PROTOTYPING VR SUCKS! Embrace Chaos, Think Less, Feel more

Rebecca Harwick, Lead Writer, Wooga: Best Practices for Narrative Collaboration Across Disciplines in Story-Driven Games

Craig Morrison, Design Manager, Blizzard Entertainment: The Power of Us – Ten rules for forging genuine creative collaboration

Alexander Fernandez, CEO, Streamline Studios: The evolution of game development into Co-Development

Ivan Buchta, Creative Director, Bohemia Interactive:
Geodata in Environments of Arma and DayZ

Das neue Spieleindustrieforum devcom findet in diesem Sommer erstmals als Begleitveranstaltung zur gamescom statt. Vom 20. bis 24. August (Sonntag bis Donnerstag) bietet die devcom ein vielfältiges Programm, darunter insbesondere am Montag die devcom developer conference, die devcom summits und den neuen Networking-Bereich, die devcom developer lounge.

Außer den Keynotes und Panels der devcom developer conference zählen auch Workshops, Summits, Master Classes und Matchmaking zum umfangreichen Angebot:

* devcom Master Classes sind zweistündige Round Tables für bis zu 40 Teilnehmer zu
den Themen Marketing, Game Design und Production sowie Sales.
* devcom Summits sind drei eintägige Summits mit den Schwerpunkten Mobile
Gaming, Virtual Reality und Monetarisierung.

Hinzu kommen die offiziellen Keynotes der gamescom von Dienstag bis Donnerstag. Abgerundet wird das exklusive Programm mit der Indie-Konferenz RESPAWN. Die devcom bietet mit ihren Talks, Workshops, Tutorials und Keynotes für alle Akteure der Spieleindustrie das passende Event, vom Game-Design-Studenten über Young Professionals bis hin zu Senior Entwicklern und Managern auf Geschäftsführungsebene.

Weitere Informationen zur devcom und ihren einzelnen Events und Konferenzen gibt es unter: devcom.global «


Quelle: Pressemitteilung - Nr. 07 / Juni 2017, Köln
Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 26.08.2017 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.