Veröffentlicht am: 01.08.2017 um 16:48 Uhr:

gamescom: Neuer Kongress SPOBIS Gaming & Media im Rahmen der gamescom-Woche

Die SPOBIS-Eventreihe um Europas größten Sportbusinesskongress bekommt im Jahr 2017 ein weiteres B-2-B Highlight – den SPOBIS Gaming & Media. In Kooperation mit dem gamescom-Veranstalter Koelnmesse und dem BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware als Träger findet die Premiere am 21. August 2017 – einen Tag vor Beginn der gamescom statt, die mit über 30.000 Fachbesuchern aus 98 Ländern Europas Leitmesse für das Gaming Business ist.

» Die Themen des Kongresses richten sich an der an der Schnittstelle von eSport/Gaming und Sportbusiness aus, während aktuelle Themenkomplexe aus beiden Welten aufgegriffen und Top-Entscheider aus den unterschiedlichen Industrien zusammengebracht werden.

Unter anderem erwarten Sie folgende Themen:

1. Keine „Echte Liebe“: Warum Borussia Dortmund nicht in den eSport investiert
Carsten Cramer | Direktor Vertrieb & Marketing, Borussia Dortmund

2. Junge Zielgruppen, asiatischer Markt, neue Partner: Wie der FC Schalke 04 mit eSport langfristig Geld verdienen will
Alexander Jobst | Vorstand Marketing, FC Schalke 04

3. Das kritische Verkaufsgespräch: Welche Fragen Sponsoren und Media-Spender an den eSport haben
Andreas Nassauer | Head of Group Media, Deutsche Telekom
Ralf Reichert | CEO, ESL

4. Ran an neue Zielgruppen: Die eSport-Pläne der deutschen Medienkonzerne
Michael Heise | Vice President Games and Product Innovation, RTL Interactive
Stefan Zant | Managing Director, ProSiebenSat.1 Sports
Robin Seckler | Geschäftsführer Digital Products, Sport1

5. Learning by playing: Showmatch VfL Wolfsburg vs. FC Schalke 04
Tim „Tim Latka“ Schwartmann | eSportler, FC Schalke 04
Timo „TimoX“ Siep | eSportler, VfL Wolfsburg

Das gesamte Programm inklusive Informationen zu weiteren Specials wie einen Live-Hackathon, der in Kooperation mit Google und YouTube stattfindet, finden Sie hier: https://www.spobis-media.de/de/programm «


Quelle: Pressemitteilung: SPOBIS Gaming & Media
Hinweis: Dieser Artikel wird automatisch am 21.08.2017 von FJL-Fotodesign.de gelöscht.