Veröffentlicht am: 06.10.2017 um 22:43 Uhr:

Spam & Co.: Deals der Woche - Top Rabatte auf starke Marken

Auch Mails von "LadenZeile.de" <ladenzeile@dein-angebot.com> können Sie getrost als Spam ansehen und anschließend einfach in den Papierkorb werfen...

Es gibt einige Punkte, die für Spam sprechen:

* Welcher professionelle Versender schreibt in seiner Absender-Adresse "LadenZeile.de"?
* Und welcher professionelle Versender versendet die Mail dann mit ...@dein-angebot.com?
* Warum schreibt der Versender folgenden Text? - "Die cpx online active AG ist nicht für den Inhalt bzw. das Angebot verantwortlich, sondern fungiert ausschließlich als technischer Dienstleister. Bei Fragen zum Angebot bzw. zum Inhalt der E-Mail wenden Sie sich somit bitte an den Anbieter."
* Und warum nennt der Versender nicht den korrekten Kanal, über den er Ihre Mail-Adresse erhalten hat, sondern: "Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie sich bei uns oder bei einem unserer Kooperationspartner für diesen Service registriert haben."

Mein Tipp an dieser Stelle:
* Die Mail ignorieren!
* Die Mail in den Papierkorb werfen!
* Und wenn Sie es nicht bereits getan haben, im Mailprogramm das Laden von Bildern unterbinden, den die Bilder dieser Mail werden von einem externen Server geladen, so dass der Versender sehen kann, ob Sie seine Mail gerade lesen...

Geben Sie Spam keine Chance!