Veröffentlicht am: 07.12.2017 um 11:18 Uhr:

Auto und Verkehr: Aufladen erlaubt - Parken verboten

Selbst mit einem Elektroauto sollte man auf einem Parkplatz, der für das Aufladen des Fahrzeugs vorgesehen ist, nicht länger parken, als das Aufladen benötigt. Warum, dies erfahren Sie im nachfolgenden Artikel, den ich im ACV Profil 4/2017 entdeckt habe...

» Gesondert ausgezeichnete Parkplätze mit Ladesäulen sind nicht für Dauerparker vorgesehen - auch dann nicht, wenn es sich um Elektrofahrzeuge handelt. Denn die Parkerlaubnis gilt dort nur für den die Dauer der tatsächlichen Ladezeit. Ansonsten kann man sein blaues Wunder erleben, wie ein Berliner Elektromobilist erfahren musste. Der Mann hatte seinen Stromer auf einem Parkplatz für E-Mobile abgestellt, an dem per Halteverbotsschild das Parken nur während des Ladevorgangs gestattet war. Obwohl das Aufladen wegen eines nicht kompatiblen Kabels nicht funktionierte, ließ der Fahrer das Auto dort stehen. Als er einige Stunden später zurückkam, war sein Fahrzeug abgeschleppt worden. Seinen Einspruch gegen die Zahlung der Abschleppgebühren in Höhe von 150 Euro wiesen die Richter am Amtsgericht Charlottenburg ab, da das Parken ausdrücklich nur für den Ladevorgang erlaubt war. (Az. 227 C 76/16)

Erläutert vom Kölner Rechtsanwalt Wolfgang Biermann. «


Quelle: ACV Profil 4/2017