Veröffentlicht am: 01.05.2018 um 10:00 Uhr:

Fotografie: Bessere Urlaubsbilder – Vorsicht bei Weitwinkel-Aufnahmen

Die häufigsten Fehler beim Fotografieren im Urlaub – und wie Sie sie vermeiden – Vorsicht bei Weitwinkel-Aufnahmen

» Das Weitwinkel ist eine tolle Brennweite. Man bekommt viel auf das Bild – quasi die ganze Szenerie, die uns gerade begeistert. Leider ist nachher auf dem Foto im Grunde genommen nichts mehr zu sehen. Es gibt keinen Blickfang, die Details verlieren sich im Kleinklein des Weitwinkels. Besser ist in so einem Fall ein leichtes Tele und die Konzentration auf ein Detail. Das Weitwinkel kann immer erst dann zum Einsatz kommen, wenn es ein Objekt im Vordergrund gibt, das es Wert ist, groß dargestellt zu werden. «


Quelle: fotoMAGAZIN 8/2015

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

RAW und JPEG im Vergleich

Fotobücher - Acht Gestaltungstipps

Schärfer - Manuell scharfstellen

Freihand und scharf

Brillenreflektionen vermeiden