Veröffentlicht am: 23.11.2017 um 17:56 Uhr:

Fakeshop(s): Warum es so viele Fakeshops im Internet gibt...

Lassen Sie mich dies anhand von www.mt-fonds.de erläutern, warum aus meiner Sicht so viele Fakeshops im Internet vermeintliche Schnäppchen anbieten...

Am 13. Juni 2017 habe ich um 20:17 Uhr die Firma Adidas darüber in Kenntnis gesetzt, dass es unter der Adresse www.mt-fonds.de ein Fakeshop gibt, der unter anderem Adidas-Schuhe anbietet:
"Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der Tatsache, dass vor kurzem eine Bekannte von mir auf einen Fake-Shop (eines anderen Schuh-Herstellers) hereingefallen ist, habe ich mich mal auf die Suche nach Fake-Shops gemacht und bin dabei auch auf mindestens einen gestoßen, der mit Ihren Produkten Werbung macht.

Gesucht habe ich bei Google.de nach "Adidas Samba" und bin dabei auf http://www.mt-fonds.de/ gestoßen.

Allein schon die Domain mit-fonds spricht eigentlich nicht für einen Online-Shop für Sportartikel.

Die Recherche auf der Website der DENIC zeigt auf, dass die Website mit-fonds.de von

Marie Frei
Charlottenstrasse 51
01732 Rabenau

registriert worden ist. - Laut Google-Maps eine frei erfundene Adresse.

Die Website mit-fonds.de weist kein Impressum auf und enthält nur eine rudimentäre Kontakt-Seite.

Angesichts der Tatsache, dass Ihr guter Name für eine perfide Geschäftsmasche genutzt wird, würde mich interessieren, wie Sie mit solchen Fake-Shops umgehen.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und verbleibe

mit freundlichem Gruß
Frank Leuschner
"

Am 14. Juni 2017 erhielt ich dann um 15:42 Uhr eine Rückmeldung:
"Sehr geehrter Herr Leuschner,



vielen Dank für Ihre Email, die intern an uns weitergeleitet wurde.



Sie haben absolut Recht mit Ihrer Annahme, dass es sich bei www.mt-fonds.de um einen Fake-Shop handelt. Auch wir gehen nach Prüfung der Internetseite davon aus. Dieser Shop war uns bis jetzt noch nicht bekannt. Wir werden hier entsprechende Maßnahmen ergreifen, um dagegen vorzugehen und diese Webseite vom Netz nehmen zu lassen.



Leider nimmt die Anzahl an Internetseiten, die gefälschte Ware anbieten, immer mehr zu. Wir sind bemüht, dagegen vorzugehen und sind für Hinweise dieser Art sehr dankbar.



Mit freundlichen Grüßen



i.A. ...
"

Soweit so gut!
Wenn Sie nun meinen, dass alles seinen Lauf nimmt und irgendwann diese Internet-Adresse vom Netz genommen wird, weil diese ja nun ein Fakeshop enthält, dann muss ich Sie enttäuschen.

Im Juni erhielt ich dann nach folgender Rückfrage:
"Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Monat ist nun seit Ihrer Mail vergangen und ich wollte doch einmal hören, was sich im Fall "www.mt-fonds.de" getan hat.

Augenscheinlich nicht viel, denn die Seite ist, so wie ich das sehe, weiterhin online.

Angesichts der Tatsache, dass es inzwischen so viele Fake-Shops gibt, nicht nur mit vermeintlichen Adidas-Produkten, bin ich irritiert, wie sich Organisationen, wie der Denic, und Behörden (Polizei) bei Bekanntwerden dieser verhalten.

Ich muss gestehen, ich habe große Hoffnung auf Sie als weltbekannte Firma gesetzt und bin nun erstaunt, wie lange sich solche Shops trotzdem im Netz halten können.

Mit freundlichem Gruß
Frank Leuschner
"

folgende Antwort:
"Sehr geehrter Herr Leuschner,



Sie haben Recht - die Webseite ist nach wie vor online. Wir haben hier einen externen Service-Provider eingeschaltet, um diese Webseite vom Netz nehmen zu lassen. Leider ist dies in den meisten Fällen ein langwieriger und manchmal auch komplizierter Prozess. Auch Denic, über die viele deutsche Webseiten registriert sind, zeigt sich hier nicht sehr kooperativ.



Wir hoffen, dass die Webseite bald nicht mehr online sein wird.



Mit freundlichen Grüßen



i.A. ...
"

Inzwischen sind weitere vier Monate vergangen und die Seite www.mt-fonds.de ist weiterhin online.

Sprich, selbst ein Weltkonzern tut sich schwer gegen solche Fakeshops. - Dies sollte und vor allem darf so nicht sein, denn schließlich werden Sie als Kunde "abgezockt" und der gute Ruf von Weltkonzernen beschmutzt.



mt-fonds.de-Startseite