Veröffentlicht am: 01.05.2018 um 15:36 Uhr:

Ausflugstipp: Radioteleskop Effelsberg

Kennen Sie schon das Radioteleskop in Effelsberg in der Eifel? - Wenn nicht, dann hat AL - Aktuelles aus Leverkusen einen interessanten Tipp für Sie veröffentlicht...

» Sternenforscher und Wandervögel kommen beim Besuch des Radio-Observatoriums Effelsberg gleichermaßen auf ihre Kosten. Das Teleskop steht inmitten idyllischer Eifelnatur und ist Europas größtes bewegliches Radioteleskop. Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) erforscht mit seiner Hilfe seit 1972 Vorgänge im Weltraum, die die Phantasie nicht weniger beflügeln als Hollywood-Produktionen. Die Oberfläche der Antenne umfasst bei einem Durchmesser von 100 Metern imposante 7.850 Quadratmeter und ermöglicht so den Empfang außerordentlich schwacher Signale aus weiten Entfernungen. Am Fuß des Radioteleskops wartet auf Sie ein Informationspavillion. Dort gibt es Infomaterial, Bild- und Videopräsentationen sowie eine automatische Ton- und Bildvorführung. Regelmäßige Vorträge geben hier zudem Einblicke in die Welt der Radioastronomie. Das Aussichtsplateu bietet neben einem atemberaubenden Blick auf den Stahlgigangen noch eine gute Gelegenheit für einen Erinnerungsschnappschuss. Für wissbegierige Naturburschen besteht die Möglichkeit, das 315 m hoch gelegene Observatorium über einen der mit Informationstafeln gesäumten und gut markierten Wanderwege zu erreichen. Da wäre der 800 m kurze Spazierweg des Planetenwanderwegs, der Milchstraßenweg nach Burgsahr, der 2,6 km lange Galaxienweg zur Martinshütte oder, für Fortgeschrittene, der rund 12 km lange Radioteleskopwanderweg mit Startpunkt im mittelalterlichen Stadtkern Bad Münstereifels.

Die Öffnungszeiten finden Sie unter:
www.mpifr-bonn.mpg.de/effelsberg/besucher

[...]

Radioteleskop Effelsberg
Max-Planck-Straße 28
53902 Bad Münstereifel-Effelsberg
www.mpifr-bonn.mpg.de/effelsberg «


Quelle: AL - Aktuelles aus Leverkusen 5/17

Weitere Artikel zum Thema Ausflugstipp, die Sie auch interessieren könnten...

Naturerlebnis Rutherhof

Adler- und Wolfspark Kasselburg

Museum Plagiarius

Italien im Miniatur Wunderland sehen

Affen- und Vogelpark