Veröffentlicht am: 03.01.2018 um 17:42 Uhr:

Fotografie: Das sind die Wahlrad-Modi – Manueller Modus

Besonders die halbautomatischen Modi von D-SLR, Systemkamera und Edelkompakter helfen dabei, Fotos zu schießen, die auf der Kompakten so nicht möglich sind. Foto Praxis erklärt, welcher Modus wozu nützlich ist. – Hier: Manueller Modus...

» Manueller Modus

Hier stellen Sie alles vollkommen selbstständig ein, keine Automatik außer auf Wunsch der ISO-Automatik pfuscht Ihnen ins Handwerk. Sie sind der Herr der Kamera, können Belichtungszeit und Blende per Hand kombinieren, allerdings mit dem Risiko, wegen falscher Einstellungen perfekte Foto-Momente zu verpassen.

Alternative Bezeichnung: Manuell

Wahlrad-Bezeichnung: M

Nützlich für: Foto-Profis, die wissen, was sie tun, bei Aufnahmesituationen, in denen Automatiken versagen (etwa: Langzeitbelichtung auf Stativ). «


Quelle: Foto Praxis 6/13

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

10 Profi-Tipps fürs erste eigene Studio - Ernesto Martens: Experimentiere!

Das sind die Wahlrad-Modi – Zeitvorwahl

10 Profi-Tipps fürs erste eigene Studio - Olff Appold: Der wache Blick

Das sind die Wahlrad-Modi – Blendenvorwahl

Das sind die Wahlrad-Modi – Programmautomatik