Veröffentlicht am: 20.04.2018 um 10:20 Uhr:

Fotografie: Schärfer - Manuell scharfstellen

Das fotoMAGAZIN schrieb in der Ausgabe 12/2012: Eines der wichtigsten Kriterien für Fotos ist die Schärfe. - Manuell scharfstellen...

» Selbst modernen AF-Systemen gelingt es nicht bei jedem Motiv, präzise zu fokussieren. In diesen Fällen (etwa im Maktrobereich) lohnt sich das manuelle Scharfstellen. Wenn Ihre Mattscheibendarstellung zu klein oder nicht hell genug ist, nutzen Sie die Live-View-Vorschau. Die meisten Kameras ermöglichen eine Vergrößerung auf dem Bildschirm, die das Einstellen der gewünschten Bildschärfe erlaubt - vorausgesetzt der Monitor löst das Bild hoch genug auf. Vor allem spiegellose Systemkameras bieten mittlerweile auch die so genannte Peaking-Funktion an: Hierbei wird der eingestellte Entfernungsbereich farbig markiert und ist so optimal kontrollierbar. «


Quelle: fotoMAGAZIN 12/2012 (Rainer Claaßen/tzs)

Weitere Artikel zum Thema Fotografie, die Sie auch interessieren könnten...

Freihand und scharf

Brillenreflektionen vermeiden

Abschatten mit dem Stativ

Schärfer - Die richtige Autofokus-Einstellung

Schärfer - AF-Feintuning