Veröffentlicht am: 02.04.2018 um 08:30 Uhr:

Kölner Verkehrsbetriebe: Schlechter Scherz!?

Die Kölner Verkehrsbetriebe (@KVBAG) haben am 1. April 2018 ihre Follower mit der Meldung, dass ab dem 1.6.2018 der zweite Wagen bei Doppelzügen ein sogenannter "Ruhewagen" sei, in den April geschickt...

Die Missachtung der Ruhe soll, laut dem geposteten Bild eine Strafe von bis zu 40 Euro nach sich ziehen, wie Sie hier sehen können: https://twitter.com/KVBAG/status/980354319076687872

Was allerdings aus meiner/unserer Sicht blöde an diesem April-Scherz ist, ist die Tatsache, dass die KVB bereits bestehende Verbote nicht durchsetzt. - Sei es der Konsum von Alkohol in den Bahnen und Bussen und der Verzehr von Speisen. - Wenn man diese selbst aufgestellten Regeln durchsetzen würde, wäre diese Scherz-Idee sicher witzig gewesen.

Aber so kann man nur über der Naivität der KVB-Verantwortlichen lächeln.


Danke, dass Sie uns so pünktlich, sauber, sicher und zuverlässig von A nach B transportieren! - Es wäre nur halb so unterhaltsam ohne Sie!

Weitere Artikel zum Thema Kölner Verkehrsbetriebe, die Sie auch interessieren könnten...

Mangelhafte digitale Kommunikation?

Einfacher können Sie kein Geld sparen!

Die Bombenentschärfung in Köln-Deutz am 22.11.2016