Veröffentlicht am: 13.04.2018 um 10:00 Uhr:

Gesundheit: Sitzen ist nicht gleich Sitzen

Zu langes Sitzen ist Gift für die Arterien. Laut einer Studie ist Abhängen vor dem Fernseher dabei noch schlimmer als das Hocken am Schreibtisch...

» Wer zu viel sitzt, schadet seiner Gesundheit, das ist bekannt. Die negativen Folgen für den Stoffwechsel und das Herz-Kreislauf-System können selbst mit einem Besuch im Fitnessstudio nicht ohne Weiteres wettgemacht werden. Aber das liegt nicht nur am damit verbundenen Bewegungsmangel, sondern auch daran, dass dabei bestimmte Muskeln nicht beansprucht werden, zum Teil stundenlang.

Forscher der Columbia University (USA) fragten sich nun, ob das Rekeln auf dem Sofa vor dem Fernseher genauso schädlich ist, als wenn man im Büro am Schreibtisch sitzt. Um dies herauszufinden, befragten sie 3410 Erwachsene, wie viel Zeit sie täglich vor dem Fernseher verbrachten, ob und wie lange sie bei der Arbeit am Computer saßen und wie viel Sport sie trieben. Außerdem wurde die Wanddicke ihrer Halsschlagadern gemessen - verdickte Wände sind ein verlässlicher Indikator für ein erhöhtes Risiko von Herzerkrankungen.

In Bezug auf das Fernsehen waren die Ergebnisse wenig überraschend: Je länger die Leute vor der Glotze saßen, desto dicker waren ihre Arterienwände, ganz gleich wie sportlich sie waren. Doch bei der Arbeit am Computer sieht die Sache offenbar anders aus. Selbst ein ganzer Tag vor dem Rechner schadet den Arterien offenbar weniger als ein ausgedehnter Fernsehabend. Was folgt daraus? Entscheidend ist offenbar die Art des Sitzens: Vor dem Fernseher sitzt man lange ohne Unterbrechung und isst dabei oder im Anschluss auch noch schwere Mahlzeiten oder Snacks. Bei der Arbiet hingegen steht man immer mal wieder auf, um mit Kollegen zu sprechen oder zum Drucker zu gehen. «


Quelle: Runner's World 7/2016

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Vorsicht, Falle! Zucker hat viele Namen

Vorbeugen

Laufen hält mobil

Laufen ist gut für die Knie

Tomaten als Sonnenschutz