Veröffentlicht am: 03.05.2018 um 21:00 Uhr:

Spam und Co.: Nach Test: Beiträge plötzlich um ein Drittel niedriger || Brandaktuell: Fußball: DFB-Abschlusstraining mit 23 Spielern

Schon allein an der Absender-Adresse kann man diesmal erkennen, dass es ich um SPAM handelt, oder? - Trude Erhard <mail@sonnenpkv.endlich-fruehling.date>...

» AW: Achtung! Ihr Versicherungsschutz ist veraltet

Sehr geschätzte Interessenten,

wir möchten Ihnen hiermit mitteilen, dass Sie aufgrund Ihres Versicherungsvertrages Gefahr laufen, in den nächsten Monaten unterversorgt zu sein. Gerade im Bereich der Gesundheitsversorgung kann das gefährlich werden. Überprüfen Sie daher unbedingt man besten noch sofort Ihren Versicherungsstatus und lassen Sie sich unser Angebot für eine private Krankenversicherung zukommen. Denn durch diese profitieren Sie von Vorteilen, von denen gesetzlich Versicherte nur träumen können:

Einzel- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus
Chefarztbetreuung
Keine oder nur kurze Wartezeiten beim Facharzt
Sehr gute Behandlungsmethoden


Und das Beste:
Dabei können Sie sogar noch Geld sparen!

Und das Beste: Dabei können Sie sogar noch Geld sparen! Unsere private Krankenversicherung ist bis zu 100 Euro pro Monat günstiger als die Beiträge zu den gesetzlichen Krankenkassen. Bessere Versorgung zu einem günstigeren Tarif also.

Zögern Sie daher nicht länger
und fordern Sie noch heute unser Angebot an:
Zum Vergleich

Sie werden es mit Sicherheit nicht bereuen.

Ich hoffe Ihnen helfen zu können und verbleibe mit herzlichen Grüßen

Ihre Johanna Witkowski, Direktion Ost
Liebenauer Str. 30 06110 Halle (Saale)

Sie wollen keine weiteren Meldungen erhalten: Hier abmelden. «

Solche Mails sollten Sie eigentlich nur erhalten, wenn Sie vorher dem Empfang zugestimmt haben. - Dass Sie dies wohl eher nicht gemacht haben, zeigt sich doch recht deutlich in der Anrede "Sehr geschätzte Interessenten". Wenn Sie dem Absender bekannt wären, würde er Sie doch eher persönlich ansprechen.

Und, wenn in dieser Mail die angegebene Adresse in Halle (Saale) real existiert, so sollte Sie doch eine Angabe, wie "Direktion Ost" ohne einen Firmen-Name eher stutzig machen. Denn für wen arbeitet Johanna Witkowski eigentlich? Und warum sendet eine Trude Erhard eine Mail, die Johanna Witkowski unterzeichnet?

Alles eher merkwürdig. Finden Sie nicht auch?

Daher, lieber den Inhalt ignorieren, keinesfalls enthaltene Links klicken und die Mail in den Papierkorb werfen. - Sicher ist sicher!


Denn: Geben Sie Spam keine Chance!

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Ihre Zukunft beginnt hier

Online-apotheke. Günstigster Preis. Ohne Rezepte

Ihre Vorsorge nach Maß! || Extra News: Insolventer Küchenbauer: Alno findet wohl doch einen Käufer

So habe ich gespart, ohne auf etwas zu verzichten

Ihr neuer Kaffeevollautomat - 2 Monate gratis