Veröffentlicht am: 02.01.2017 um 17:47 Uhr:

Auto und Verkehr: Hörtest für Autofahrer

Wie gut hören Sie? - Und ist Ihnen bewusst, dass Sie als Verkehrsteilnehmer (Autofahrer) ein gut funktionierendes Gehör haben sollten? - Wenn nicht, dann ist der nachfolgende Artikel aus dem Kölner Wochenspiegel genau der richtige für Sie...

» (dpa/mag). Autofahrer sollten ihr Gehör regelmäßig untersuchen lassen, da es heute im Straßenverkehr viel mehr leisten muss als früher. Das rät der Automobilclub von Deutschland (AvD). Nicht nur klassische Verkehrsgeräusche wie Hupen und Sirenen sowie den Verkehrsfunk aus dem Radio müssen verarbeitet werden. Auch Navis und andere Assistenzsysteme arbeiten mit Sprache und Tönen. Das Problem: Wer schlecht hört, wendet den Blick automatisch von der Straße ab, um zu sehen, woher ein Geräusch kommt. Das steigert die Unfallgefahr. Ein Warnsignal für schlechte Ohren sei etwa, wenn jemand im Gespräch mit mehreren Personen die Stimmen nur schlecht auseinanderhalten kann. «


Quelle: Kölner Wochenspiegel - Ausgabe 23 - 8. Juni 2016