Veröffentlicht am: 05.12.2016 um 17:56 Uhr:

Berufsleben: Erste Orientierung

Sie suchen Tipps, wie Ihre Bewerbung sich von der Masse abhebt? - Dann ist der nachfolgende Artikel vom Kölner Wochenende vielleicht hilfreich...

» (dpa/mag). Schreiben Bewerber ihren Lebenslauf, können sie aus der Masse der Jobsuchenden mit einem besonderen Hingucker hervorstechen. Gut ist ein Kurzprofil, das sich direkt unter dem Wort Lebenslauf unterbringen lässt, empfiehlt Christine Werner. Sie ist Bewerbungscoach aus Berlin. "Und zwar mit drei Bullet Points, die Sie perfekt beschreiben und auch Wörter aus der Stellenbeschreibung aufgreifen." Beispiel? "Marika Muster, Gärtnerin mit Blick fürs Ganze, zupackend, pünktlich, kollegal" oder "Emil Exempel, Diplom-Sozialarbeiter mit langjähriger Erfahrung in der Jugendarbeit, empathisch, zuverlässig, krisenfest."

Dass eine Bewerbung auf keinen Fall kreischbunt sein muss, um Personalern ins Auge zu fallen - davon ist Werner überzeugt: "Heute gilt die Devise, weniger ist mehr." Gerade in Branchen, die eine hohe Bewerberquote haben, fallen die Bewerbungen auf, die klar strukturiert sind. "Der Leser sollte sofort wissen, wen er da vor sich hat." Statt eines Anschreibens in Romanlänge und seitenlanger Detailverliebtheit im Lebenslauf, gilt die pure Essenz: "Konzentrieren Sie sich in Ihrer Bewerbung auf die Punkte, die Sie für den Job prädestinierten und heben Sie diese gezielt hervor." «


Quelle: Kölner Wochenende - Ausgabe 22 - 4. Juni 2016