Veröffentlicht am: 08.12.2016 um 13:32 Uhr:

Berufsleben: Abwesenheit nicht erklären

Wenn Sie in Urlaub sind oder krank, was schreiben Sie in Ihre Abwesenheitserklrüng? - Der Kölner Wochenspiegel hat zu diesem Thema einen Artikel veröffentlicht...

» (dpa/mag). In einer Abwesenheitsnotiz sollten Mitarbeiter auf eine Erklärung verzichten, warum sie nicht am Arbeitsplatz sind.

Gründe - wie Krankheit, Kuraufenthalt oder Betriebsratstagungen - haben darin nicht zu suchen.

Darauf weist die Etikette-Expertin Nandine Meyden hin. Das wirkt meist unprofessionell.

Wer allerdings auf eine Messe oder einen Kongress fährt, darf das anführen. Fährt ein Buchhändler etwa zur Frankfurter Buchmesse, erweckt das beim Kunden den Eindruck, dass jemand über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden ist. Es ist also immer im jeweiligen Fall abzuwägen, was man in die Abwesenheitserklärung schreibt, wenn man denn eine einrichten möchte. «


Quelle: Kölner Wochenspiegel - Ausgabe 40 vom 5. Oktober 2016