Veröffentlicht am: 10.10.2016 um 15:13 Uhr:

Auto und Verkehr: Richtig helfen bei Unfällen

Als Autofahrer sind Sie zur Hilfeleistung verpflichtet. Wie Sie sich dabei am besten verhalten, erläutert der folgende Artikel des Kölner Wochenende...

» (dpa-mag). Sind bei einem Unfall noch keine Retter vor Ort, müssen Autofahrer anhalten, um sich nicht wegen unterlassener Hilfeleistung strafbar zu machen.

"Man sollte sich aber dabei nicht selbst in Gefahr bringen", sagt Rainer Camen vom Tüv Nord. Autofahrer stellen am besten ihr Auto mit genügend Abstand hinter dem Unfall ab, um zu verhindern, dass durch etwaige Folgeunfälle Gefahr droht.

"Auf der Autobahn gehen sie hinter der Leitplanke zurück und sichern auf dem Seitenstreifen per Warndreieck im angemessenen Abstand den Unfallort ab." Mitfahrer sollten aussteigen und hinter der Leitplanke warten. «


Quelle: Kölner Wochenende - Ausgabe 37 vom 17. September 2016