Veröffentlicht am: 01.12.2016 um 15:42 Uhr:

Sport: Kerngesund bei Eis und Schnee - Müdigkeit verbannen

Die Runner′s World ist in der Ausgabe Dezember 2013 der Frage nachgegangen, wie Sie sich von Kopf bis Fuß gegen die Herausforderungen des Winters schützen können. - Hier: Müdigkeit verbannen...

» Im Gehirn wird das Schlafhormon Melatonin produziert. Bei Dunkelheit verstärkt sich die Produktion, bei Helligkeit reduziert sie sich. Grundsätzlich bedingt ein höherer Melatoninlevel eine verringerte Leistungsbereitschaft, und das gilt auch für den Sport. Eine Studie der Universität La Laguna auf Teneriffa hat gezeigt, dass die Melatonin-Produktion auch saisonabhängig ist: Im Winter ist der Melatoninspiegel grundsätzlich höher als im Sommer. Aber die Wissenschaftler erkannten auch, dass man den Level im Winter positiv beeinflussen kann, zum Beispiel durch künstliche Lichtquellen. Ein gut ausgeleuchteter Arbeitsplatz senkt die Ausschüttung und steigert somit auch die (Lauf-)Leistungsfähigkeit. «


Quelle: Runner′s World - Dezember 2013