Veröffentlicht am: 04.11.2016 um 13:42 Uhr:

Sport: Richtig oder Falsch? - Bei Kälte müssen Läufer weniger trinken

Braucht man als Läufer im Winter weniger zu trinken, weil man ja nicht so sehr schwitzt, oder ist dies ein Trugschluss? - Die Runner′s World hat in der Ausgabe Februar 2014 einen Artikel hierzu veröffentlicht...

» Falsch! - Beim Laufen verlieren Läufer im Winter fast ebenso viel Flüssigkeit wie im Sommer, ergab eine New Yorker Studie mit über 600 Läufern. "Erstens schwitzten die Sportler auch bei niedrigen Temperaturen und zweitens sorgte die trockene Winterluft für eine zusätzliche Dehydrierung", sagt Bob Smith-Warner, der die Studie begleitete. Eine sehr geringe Luftfeuchtigkeit kann den Körper äußerst schnell austrocknen. Daher sollte man auch im Winter vor allem bei längeren Läufen genauso viel trinken wie an heißen Sommertagen. Hinsichtlich der empfohlenen Getränkezusammensetzung und -menge unterscheiden sich Winter und Sommer nicht. «


Quelle: Runner′s World - Februar 2014