Veröffentlicht am: 06.11.2016 um 16:38 Uhr:

Sport: Wer früher aufsteht, kommt eher ins Ziel

Laut eines Berichts der Runner′s World sind Frühaufsteher erfolgreicher bei Wettkämpfen, als Morgenmuffel...

» Morgenmuffel sind schlechtere Wettkämpfer als Fruhaufsteher, so das Ergebnis einer Untersuchung der Universität Kapstadt, in der Wettkampfteilnehmer nach ihren Schlafgewohnheiten und Wettkampfresultaten klassifiziert wurden.

Der Grund liegt allerdings auf der Hand: Die meisten Wettkämpfe werden am Morgen zwischen 9 und 11 Uhr gestartet. Das sind nur die Frühaufsteher richtig auf Touren.

Tipps für Morgenmuffel: Stehen Sie mindestens dreieinhalb Stunden vor dem Start auf. «


Quelle: Runner′s World - 5/2014