Veröffentlicht am: 05.05.2024 um 07:08 Uhr:

Bundesregierung: Green Culture Anlaufstelle startet Erstberatungsangebot

Kulturstaatsministerin Roth: „Kostenlose Unterstützung für mehr Klimaschutz in Kultur und Medien“

» Die Green Culture Anlaufstelle führt ab sofort eine Sprechstunde zur Erstberatung von Kultur- und Medieneinrichtungen in Deutschland ein. Das Angebot richtet sich an unterschiedliche Akteure, die sich mit Umwelt- und Klimaschutzfragen in der Kultur- und Medienproduktion beschäftigen. Sie erhalten zielgerichtete Handlungsempfehlungen unter Berücksichtigung der ihnen zur Verfügung stehenden Ressourcen. Zudem können sie sich über andere bestehende Förderprogramme von Bund, Ländern und Kommunen informieren. Das Beratungsangebot wird vom Bund aus dem Etat der Staatsministerin für Kultur und Medien gefördert.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth: "Die Herausforderungen für das Erreichen der Klimaschutzziele sind auch im Bereich von Kultur und Medien riesig. Die Bereitschaft, den Klimaschutz in Produktion und Betrieb konsequent hochzufahren, ist da. Mit den kostenlosen Sprechstunden leistet die Green Culture Anlaufstelle eine weitere, konkrete Hilfestellung bei individuellen Fragen zur ökologischen Transformation in Kultur- und Medieneinrichtungen. Damit erweist sich die Anlaufstelle einmal mehr als wichtige Impulsgeberin für eine klimagerechte und resiliente Kultur der Zukunft.”

Die Green Culture Anlaufstelle wurde von der Kulturstaatsministerin 2023 ins Leben gerufen. Sie zählt zu den kulturpolitischen Vorhaben im Koalitionsvertrag der Bundesregierung. Als zentrale Beratungsstelle unterstützt sie die Kultur-, Kreativ- und Medienbranche auf ihrem Weg zu einem klimaschonenden Betrieb. Dazu bündelt sie Informationen zu einer nachhaltigen Betriebsökologie, vernetzt Akteure deutschlandweit und bietet Werkzeuge zur CO2-Bilanzierung an. Verantwortet wird die Green Culture Anlaufstelle von der Delta1 gGmbH.

Weitere Informationen stehen bereit unter www.greenculture.info/sprechstunde «


Quelle: Pressemitteilung 87 des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung vom 11. April 2024

Weitere Artikel zum Thema Bundesregierung, die Sie auch interessieren könnten...

@TeamBundeskanzler auf TikTok

Bundesverdienstkreuz für zwölf Personen des Kulturlebens

Wettbewerb „machen!“: Ostbeauftragter und DSEE prämieren Engagement in Ostdeutschland – Engagierte können sich ab jetzt bewerben

Bund veröffentlicht wissenschaftliche Studie zur Beratenden Kommission

Rede von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier beim Konzert „Leading Women in Jazz“