Veröffentlicht am: 12.06.2024 um 19:06 Uhr:

Spam und Co.: „Hallo Mama / Hallo Papa“ geht in die nächste Runde: Die Frage nach Fotos

Wie Betrüger mit gefälschten Nachrichten persönliche Fotos stehlen und Ihr Geld ergaunern wollen.

» Betrügerische Nachrichten, in denen die Absender vorgeben, von Ihrem Kind zu stammen, sind bereits seit einigen Jahren als „Hallo Mama/Hallo Papa“-Masche bekannt. Diese Nachrichten kommen von einer unbekannten Nummer und wollen Ihnen weismachen, es handle sich um eine neue Nummer Ihres Kindes. Das Ziel der Betrüger: Geld zu stehlen.

Doch nun wird diese Masche erweitert. Die Betrüger haben es nun auch auf persönliche Fotos abgesehen.

Falsche Kinder fragen nach Fotos

Es beginnt auf dieselbe Art und Weise, wie es das bereits seit Jahren tut. Die erste Nachricht lautet oft: „Hallo Mama/ Hallo Papa, das ist meine neue Nummer, kannst du sie speichern und mir auf WhatsApp schreiben?“

Wenn man antwortet, beginnt ein lockeres Gespräch. Der vermeintliche Grund für die neue Nummer könnte ein Wasserschaden am Handy sein. Dann fragt „Ihr Kind“ nach Fotos: „Hast du Fotos von mir? Ich habe nämlich alles verloren.“

[...] «

Den vollständigen Artikel von Claudia Spiess für und auf mimikama.org finden Sie auf folgender Seite:
https://www.mimikama.org/hallo-mama-hallo-papa-fotos/

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

info Verdienen Sie einfach zu wenig?

Putin-kritische Journalisten in der EU mit Pegasus-Spyware angegriffen

Phishing-Angriffe: Betrüger missbrauchen Hotelbuchungsplattform booking.com

Cyber-Angriff auf CDU – Verfassungsschutz eingeschaltet

Polizei warnt vor Cyberangriffen über Office 365