Veröffentlicht am: 23.06.2024 um 16:50 Uhr:

Och nö!: Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Dobrindt, fordert, ukrainische Kriegsflüchtlinge zurückzuschicken, wenn sie in Deutschland keine Arbeit aufnehmen

Das sagte Dobrindt der „Bild am Sonntag“. SPD und Grüne reagierten mit scharfer Kritik. Die CSU solle sich schämen für solche Vorschläge, sagte SPD-Fraktionsvize Wiese.

Den vollständigen Artikel auf tagesschau.de vom 23.06.2024 03:19 Uhr finden Sie auf nachfolgender Seite:
https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/dobrindt-ukraine-fluechtlinge-100.html


Wenn ich solche Äußerungen von CSU- oder CDU-Politiker*innen lese, dann frage ich mich, wo solch ein UNCHRISTLICHES Weltbild her kommt. - Denn schließlich kann man solch eine Aussage sicher nicht über alle "arbeitslosen Ukrainer*innen" treffen. Oder?


Des weiteren frage ich mich bei solchen Aussagen, was denn die CSU- und CDU-Politiker*innen in den vergangenen Jahren für unser Land getan haben? - Ach ja, der Ex-Verkehrsminister hat uns mit seiner "Ausländermaut für die Autobahnen" eine Strafzahlung von von 250.000.000 (eine Viertelmilliarde) Euro eingebrockt. Und der Ex-Gesundheitsminister Jens Spahn verursachte mit seinem "ganz speziellen Maskengeschäft" wohl einen Streitwert in Höhe von 2.300.000.000 (2,3 Milliarden) Euro. - Respekt, meine Herren, dass Sie es verstanden haben, die Steuerzahlenden um diese Beträge zu schröpfen!


Also könnte man auf die Idee kommen, dass man einfach mal in den Raum stellt, das CSU- und CDU-Politiker*innen ihre Jobs nicht richtig verstehen und uns somit in der Vergangenheit mehr Geld gekostet haben, als uns lieb ist.


Aber damit würde man ja alle CSU- und CDU-Politiker*innen über einen Kamm scheren. Denn schließlich hat unsere Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verstanden, dass Atomenergie wohl zwar auf den ersten Blick sicher und preiswert ist, aber eine Abschaltung wohl doch die bessere Entscheidung war und ist.


Am Ende kommt mir bei solchen Äußerungen, wie dieser von Alexander Dobrint (CSU) immer das Lied "Mit Gott" von Herbert Grönemeyer in den Sinn, welches bereits 1988 veröffentlicht wurde:


» Hör auf mit Beten, Mama
Es ist vollbracht
Du hast es gewusst
Dein Junge sitzt endlich mit an der Macht
Mitten im Kreise der Herren
Gedient wird hier längst nicht mehr
Man hat sich geschickt abgesetzt
Das Volk sieht derweil fern

Wir kontrollieren jeden Sender
Alles wird vorgedacht
Erst wenn der Fernseher aufhört zu denken
Tut er was man ihm sagt
Wir bespitzeln jeden unserer Gegner
Speichern jedes schwarze Schaf
Den, der zu dumm ist sich zu vermummen
Kriegen wir umso eher brav

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablass in unserem Namen
Das „C“ strahlt über uns riesengroß

Wir nehmen die Lust am Demonstrieren
Machen den Boden unter'n Füßen heiß
Damit sich der Letzte seinen Mund verbrennt
Und sich auf die Zunge beißt
Die paar aufrechten Querdenker
In den eigenen Reihen
Sind gut für's Gesicht nach außen
Intern ebnen wir sie ein

Wir wahren unser Pokerface
Nach guter alter Manier
Gefühle sind Luxus
Weil wir hart sind, sind wir hier
Wir finden Folter unfein, Mama
Nichts gegen 'nen kleinen Schreck
Unsere Freunde, sind's auch Folterknechte
Kriegen immer ihren Scheck
Wer seinen Nächsten liebt

Wir geben uns unverbindlich christlich
Manche nennen das Blasphemie
Die Sucht nach Macht schweißt uns zusammen
Wir schämen uns nie
Mit den Reichen können wir prächtig
Die Armen wollen nur an ihr Geld
Wir schützen und mehren es redlich
Und werden wieder gewählt

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablass in unserem Namen
Das „C“ strahlt über uns riesengroß

Wir wahren unser Pokerface nach guter alter Manier
Gefühle sind Luxus, weil wir hart sind
Sind wir hier
Wir sind aus Gnade zu spät geboren
Haben mit Hitler nichts mehr am Hut
Wir sind Kreuzritter des Fortschritts
Zuviel Vergangenheit tut nicht gut
Den Blick nach vorn

So wahr mir Gott helfe
Hab ich geschworen
Aber der ist eben ab und zu nicht bei mir
Und dann bin ich total verloren
Für dich bin ich der Größte, Mama
Ich fühl' mich manchmal so klein
Bin auch nur ein Mensch
Und ohne dich so allein

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord
Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Den Ablass in unserem Namen
Das „C“ strahlt über uns riesengroß

Mit Gott auf unserer Seite
Jesus in einem Boot
Einer ging leider baden
Doch wir warfen ihn noch rechtzeitig über Bord «

Quelle: LyricFind - Songwriter: Herbert Groenemeyer - Songtext von Mit Gott © Kobalt Music Publishing Ltd.

Es steht also seit über 30 Jahren die Frage im wofür das C im Parteinamen der CSU und der CDU steht. - Christlich wohl eher nicht!


Und wer zu weit in eine Richtung abdriftet, dürfte Wählerinnen und Wähler ans "Original" verlieren. - Daher: Och nö!



Weitere Artikel zum Thema Och nö!, die Sie auch interessieren könnten...

Falschparker, die neuen Klimakleber?

Parken auf dem Gehweg - Keine gute Idee

Bloß nicht ordentlich parken...

Kennt man in Bergheim eigentlich keine Verkehrsregeln?

LKW parkt entgegen der Fahrtrichtung auf dem Bürgersteig...