Veröffentlicht am: 14.08.2017 um 11:28 Uhr:

Tipp: Wie bleibe ich ungestört? (4)

Überall wird man zugetextet. So macht man klar, dass man NICHT REDEN will...

» Ab wann darf ich sagen "Klappe jetzt"?

Theoretisch immer, wenn Sie belästigt werden. Z.B. von einem U-Bahn-Druffi, der Sie zutextet, oder von einem Parkbank-Stalker, der Ihnen eine wirre Unterhaltung aufdrängt, wenn Sie einfach mal in Ruhe ein Buch lesen wollen. Praktisch aber ist das meist kontraproduktiv, da solche Menschen bei Klartxt-Ansagen zu aggressivem Verhalten neigen. Deshalb: Wenn es geht, den Ort der Belästigung verlassen. Ist die U-Bahn voll oder die Parkbank die einzige sonnige? Dann ist es Zeit für klare Gesten und Worte! Arm stoppschildmäßig rausstrecken, laut und bestimmt sagen: "Halt, ich möchte nicht mit Ihnen sprechen, respektieren Sie das!" Klingt Ihnen zu schrullig? Ist es nicht. Der ander ist ja der Psycho. «


Quelle: Glamour April 2017

Weitere Artikel zum Thema Tipp, die Sie auch interessieren könnten...

Ihre Sitzhaltung verrät Sie

Reißverschluss reparieren

Geben Sie den Dingen eine Heimat

Bleiben Sie lernfähig

Wie bleibe ich ungestört? (3)