Veröffentlicht am: 02.07.2018 um 10:00 Uhr:

Sport: Hier herrscht schlechte Luft

Wenn Sie sich für das Thema Ozon und Feinstaub interessieren, dann sollten Sie den nachfolgenden Artikel lesen...

» Sogenannte Reinluftgebiete, vor allem waldreiche Höhenlagen, sind paradoxerweise eher von Sommersmog betroffen, als große Städte. Eine Möglichkeit, die Ozonbelastung zu verringern, ist die Verlegung des Trainings in die frühen Morgenstunden. Eine ausreichende Zufuhr von Vitamin C ist eine weitere gute Vorbeugungsmaßnahme. Wo die Ozonbelastung gesundheitsschädlich ist, erfahren Sie hier: www.wetteronline.de/ozon-feinstaub «


Quelle: Runner′s World 7/2015

Weitere Artikel zum Thema Sport, die Sie auch interessieren könnten...

Smog-Alarm?

Deutsche Wakeboard Meisterschaft

Raus aus der Komfortzone

Von nichts kommt nichts

Ein Anker im Strom der Zeit