Veröffentlicht am: 26.02.2018 um 10:53 Uhr:

Auto und Verkehr: Darf die Polizei mein Smartphone überprüfen oder beschlagnahmen?

Unter der Überschrift „Die Papiere, bitte!“ hat die ADAC motorwelt eine Checkliste für Verkehrskontrollen veröffentlicht, wie Sie sich als Autofahrer am besten gegenüber der Polizei verhalten – was Sie tun und was Sie bleiben lassen sollten…

» Nur in besonderen Fällen. wenn es zum Beispiel Hinweise gibt, dass ein Handyverstoß zu einem Unfall geführt hat, ist die Überprüfung des Smartphones erlaubt. Einen begründeten Verdacht brauchen die Beamten auch, um das Gerät auf verbotene Blitzer-Apps zu checken. Navis und Smartphones mit solchen einsatzbereiten Apps oder Funktionen dürfen – mit richterlicher Genehmigung – beschlagnahmt werden. Tipp: Ein Handy, das in der Handtasche oder im Handschuhfach verstaut und nicht griffbereit ist, wird kaum Anlass zu einer Prüfung geben. «


Quelle: ADAC motorwelt 5/2017 (Petra Zollner)

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Zusatzkosten für das Knöllchen

Was muss ich den Beamten alles zeigen?

Freies Parken am defekten Automat?

Soll ich kleine Lackschäden am Auto gleich ausbessern, oder eilt das nicht?

Hersteller sollen Diesel-Nachrüstung anbieten