Veröffentlicht am: 25.05.2018 um 12:47 Uhr:

Auto und Verkehr: „Alte Führerscheine lieber umtauschen“

„Grauer Lappen“, rosa Schein, Plastikkarte: In Deutschland gibt es unterschiedliche Führerscheine. Doch gelten sie alle?

» Kann man mit dem „grauen Lappen“ noch in den Urlaub fahren?
Jeder deutsche Führerschein ist in der Europäischen Union gültig und auch zum Beispiel in Norwegen, Serbien, der Schweiz und der Türkei.

Aber manche Reisende bekommen trotzdem Ärger bei einer Kontrolle.
Leider passiert es immer wieder, dass ältere deutsche Führerscheine in den EU-Ländern beanstandet werden. Manche Polizisten kennen den rosafarbenen oder grauen Führerschein schlicht nicht. Da kann es sinnvoll sein, das mehrsprachige Informationsblatt des ADAC dazu im Handschuhfach zu haben.

Und wenn das nicht hilft?
Dann wir der Fahrer wohl das Bußgeld zahlen müssen. Er kann später versuchen, gegen den Strafzettel juristisch vorzugehen. Wer Probleme vermeiden möchte, sollte seinen „Lappen“ gegen das EU-Dokument umtauschen. Das gilt auch, wenn man seinem Foto nicht mehr ähnlich sieht oder Eintragungen verblasst und unleserlich sind. «


Quelle: Alexandra Elhöft, Juristin, ADAC Verbraucherschutz in der ADAC motorwelt 6/2017

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Pssst! - Gelten Tempolimits wegen Lärmschutz auch für Elektroautos?

Richtig aus der Spur - Die Höflichkeits-Bremsung

Regeln im Ausland

Richtig aus der Spur - Die Mittelspur-Frage

Zu geringer Reifendruck = Mehrverbrauch an Sprit?