Veröffentlicht am: 11.06.2018 um 10:41 Uhr:

Auto und Verkehr: Radarfalle

Matija K. aus Herrsching fragte in der ADAC motorwelt 6/2017: "Wie nah darf ein Blitzer am Schild mit dem Tempolimit stehen?"

» Das regelt jedes Bundesland anders. Es gibt eigene Richtlinien zur Verkehrsüberwachung in denen die Rahmenbedingungen festgelegt werden, z.B. an welchen Stellen gemessen wird, zu welcher Zeit - und eben auch der Abstand zwischen Messstelle und Anordnung des Tempolimits. Beispiel: In Nordrhein-Westfalen ist gar kein Mindestabstand vorgeschrieben. In Bayern sind es in der Regel 200 Meter. Ein Verstoß gegen die Richtlinie bedeutet jedoch nicht automatisch, dass ein Bußgeldbescheid ungültig wird. «


Quelle: ADAC motorwelt 6/2017

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Beine vertreten

Richtig aus der Spur - Der Domino-Spurwechsel

Wer haftet beim Abschleppen?

„Alte Führerscheine lieber umtauschen“

Regeln im Ausland