Veröffentlicht am: 16.12.2018 um 14:05 Uhr:

Berufsleben: Erhöhung des Gehalts im Arbeitsvertrag

Für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die keinen Tarifvertrag besitzen, sind Gehaltserhöhungen Verhandlungssache. Beim Wechsel des Arbeitnehmers gibt es aber einen "Trick", wie man legal eine automatische Gehaltserhöhung erreichen kann...

» (dpa-mag). Gehaltserhöhungen sind immer Verhandlungssache - zumindest, wenn es keinen Tarifvertrag gibt. Wer sich im Vorstellungsgespräch geschickt anstellt, kann eine kommende Lohnsteigerung aber gleich im Arbeitsvertrag fixieren lassen. Rechtlich ist das möglich, erklärt der Deutsche Anwaltverein. So lässt sich etwa vereinbaren, dass der Lohn nach Ablauf der Probezeit automatisch steigt. «


Quelle: Kölner Wochenende vom 16. Juni 2018

Weiterer Artikel zum Thema Berufsleben, der Sie auch interessieren könnte...

Bestimmung der E-Mail-Signatur