Veröffentlicht am: 09.01.2019 um 12:32 Uhr:

Recht: Urheberrecht

Immer wieder ist das Urheberrecht ein Stein des Anstoßes. Daher hat dar Bundesgerichtshof im Jahr 2015 eine Entscheidung getroffen, die wie folgt lautet...

» Manche Ansprüche wegen Urheberrechtsverletzungen verjähren erst nach zehn und nicht schon nach drei Jahren. Der Bundesgerichtshof (Az. I ZR 148/13) hat dies für Gebrauchsvorteile entschieden, die der Rechtsverletzer durch seine Handlung erlangt. Ob er dabei einen Gewinn erzielt hat, ist unerheblich, so die Richter. «


Quelle: iX 8/2015

Weitere Artikel zum Thema Recht, die Sie auch interessieren könnten...

Domains

Verschärfung im Drohnen-Recht

Panoramafreiheit bleibt uneingeschränkt

Fotoverbot