Veröffentlicht am: 29.10.2019 um 08:16 Uhr:

Recht: Flugstorno: Erstattung der Provision

Im nachfolgenden Artikel aus der ADAC motorwelt geht es um die Erstattung der Kosten bei einem Flugstorno...

» Entschädigung - Bei Flugausfällen muss die Airline den kompletten vom Kunden bezahlten Preis erstatten - inklusive der Provision eines Vermittlers (Az. C-601/17). Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) jetzt festgestellt. Im konkreten Fall hatte eine Familie aus Hamburg Flüge über das Onlineportal Opodo gebucht. Kosten: 1108 €. Als die Flüge von der Hansestadt nach Faro gestrichen wurden, erstattete die spanische Airline Vueling nur den Betrag von 1031 €, abzüglich der Vermittlungsgebühr von 77 € für Opodo zurück.

Problem: Bisher ist nicht geklärt, ob Vueling in diesem Fall überhaupt von der Provision wusste. Denn nur dann wäre die Fluggesellschaft verpflichtet, den gesamten Betrag zu erstatten. Das muss jetzt vom Amtsgericht Hamburg geprüft werden. «


Quelle: ADAC motorwelt 10/2018

Weitere Artikel zum Thema Recht, die Sie auch interessieren könnten...

Jobverlust wegen Fahrverbot?

Schaden wird bezahlt

Toilettengebühr zulässig

Dashcams - "Wir brauchen klare gesetzliche Regeln"

Regeln für Mieterhöhungen?