Veröffentlicht am: 21.09.2019 um 17:30 Uhr:

Auto und Verkehr: Notrufsäulen weiter wichtig

In Zeiten von Smartphones brauchen wir doch keine Notrufsäulen mehr an den Autobahnen, oder doch?

» Auch in Zeiten von Smartphones haben die orangefarbenen Notrufsäulen an den Autobahnen längst nicht ausgedient: 52.463 Meldungen gingen im vergangenen Jahr auf diesem Weg bei der Hamburger Notrufzentrale ein. Insgesamt gibt es auf den 13.009 deutschen Autobahnkilometern 16.961 Notrufsäulen, die mit 203 Anrufen meistgnutzte steht bei Bremen. «


Quelle: ADAC motorwelt 5/2019

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Unwetter: Wer zahlt? - Aus Versehen bei Regen das Autofenster offen gelassen. Welche Versicherung zahlt?

Unwetter: Wer zahlt? - Aquaplaning: Wer kommt für den Schaden auf?

Unwetter: Wer zahlt? - Springt die Versicherung bei Hagel- und Blitzschäden ein?

Unwetter: Wer zahlt? - Was passiert, wenn ich gegen einen umgestürzten Baum fahre, der auf der Straße liegt?

Unwetter: Wer zahlt? - Starker Wind drückt das Auto von der Straße: Wer hat Schuld bei einem Unfall?