Veröffentlicht am: 05.07.2020 um 11:17 Uhr:

Auto und Verkehr: Hilfe - Rettungsgasse

Fragen Sie sich auch, wie Hans G. aus Sonneberg: "Wie funktioniert die Rettungsgasse auf vierspurigen Autobahnen?"

» Die Rettungsgasse wird auch hier zwischen dem äußersten linken und dem direkt danebenliegenden Fahrstreifen gebildet. Das Prinzip gilt unabhängig von der Anzahl der Fahrstreifen. Und nicht vergessen: Die Gasse muss bereits bei Schrittgeschwindigkeit gebildet werden. Der Standstreifen sollte möglichst für Pannen bzw. Hilfsfahrzeuge frei bleiben. «


Quelle: ADAC motorwelt 11/2018

Weitere Artikel zum Thema Auto und Verkehr, die Sie auch interessieren könnten...

Warum steht im Fahrzeugschein meines neuen Autos ein höherer CO2-Ausstoß als im Prospekt?

Notfall - Hund bei Hitze im Pkw eingesperrt. Was kann ich als Passant tun?

Lichtzeichen

Erlaubte Schummelei beim Plug-in

Kopfhörer erlaubt?