Veröffentlicht am: 01.10.2019 um 08:00 Uhr:

Kölner Karneval: Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2020 stellt sich vor

* Prinz Vincent I. wird mit Bauer Emil und Jungfrau Darleen durch die Veedel von Köln reisen

* Alle Drei haben bereits Erfahrung auf den Bühnen des Kölner Karnevals

» Heute [27.09.2019] hat sich das designierte Kölner Kinderdreigestirn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt: Kinderprinz Vincent I. (Vincent Rödding), Kinderbauer Emil (Emil Theodor Wersig) und Kinderjungfrau Darleen (Darleen Sophie Pelz) ziehen bald in die „Heimat kleiner Helden“ im Maarweg ein. Am 12.Januar 2020 werden die drei Pänz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker feierlich proklamiert und regieren bis Aschermittwoch über die kleinen und kleinsten kölschen Jecken.

Alle drei sind echte Karnevalsfans mit dem Fastelovend im Blut. Aus Lindenthal, Junkersdorf und Sürth geht es in der Session auf die Kölner Bühnen. Zusammen mit den Pagen und Gardisten wird das kleine Trifolium in Fest- und Pfarrsälen, Schulen und Seniorenheimen auftreten. Dabei ist es Ihnen natürlich wichtig, passend zum Motto 2020 „Et Hätz schleiht em Veedel“ möglichst viele Ecken in der Domstadt zu besuchen.


Designierter Kölner Kinderprinz Vincent I.
Der designierte Kinderprinz ist schon sessionserprobt: Als Gardist hat er 2019 bereits das Kinderdreigestirn begleitet, da ist der Funke übergesprungen. Der Neunjährige ist aber nicht nur jeck, sondern begeistert sich auch für Zirkusprojekte und die Zooschule. Vincent spielt Cello und leidenschaftlich gern Hockey und Tennis.


Designierter Kölner Kinderbauer Emil
Emil ist karnevalsjeck von klein auf, seit seinem zweiten Lebensjahr besucht er die Proklamationen der Kölner Kinderdreigestirne. Das Mitglied der Großen KG Frohsinn hat ebenfalls als Gardist das Kinderdreigestirn 2019 begleitet und kennt sich schon ein bisschen aus auf den Kölner Karnevalsbühnen. Der zukünftige Kinderbauer ist ein begeisterter Sportler, er schwimmt, fährt Mountainbike und spielt Baseball. Außerdem zählt Lesen zu seinen Hobbies.


Designierte Kölner Kinderjungfrau Darleen
Darleen lebt in Sürth und besucht dort die Brüder-Grimm-Schule. Die designierte Kinderjungfrau liebt den Karneval und hier besonders das Verkleiden. Als echt kölsches Mädche tanzt sie seit 2016 bei der Kinder- und Jugendtanzgruppe Kölsche Dillendöppcher. Auch Darleen hat also schon ein wenig Bühnenerfahrung. Die Neunjährige ist außerdem eine begeisterte Reiterin und Yoga-Fan.


Am Sonntag, 12. Januar 2020 wird das designierte Kölner Kinderdreigestirn von Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Tanzbrunnen Köln ins Amt gehoben. Karten für die Kinderproklamation gibt es für sechs Euro unter kartenservice@koelnerkarneval.de. «

Quelle: Pressemitteilung Festkomitee Kölner Karneval von 1823


Kinderdreigestirn 2019/20

V.l.n.r.: Kinderjungfrau Darleen, Kinderprinz Vincent I., Kinderbauer Emil

Hinweise:

Alle Angaben sind ohne Gewähr. - Sollte sich doch trotz recht intensiver Recherche der Fehlerteufel eingeschlichen haben, dann bitte ich um Rückmeldung unter karneval@fjl-fotodesign.de.

Sollten Sie selber einen Karnevalszug organisieren oder jemanden kennen, der einen kennt, der einen kennt, ..., der einen Karnevalszug organisiert, dann würde ich mich über eine entsprechende Rückmeldung mit den für Besucherinnen und Besucher wichtigen Informationen (s.o.) per Mail an karneval@fjl-fotodesign.de sehr freuen.

Weitere Artikel zum Thema Kölner Karneval, die Sie auch interessieren könnten...

Reiter-Korps Jan von Werth stellt das Dreigestirn der Session 2020

Das Kölner Dreigestirn 2019 übergibt Spendenscheck an die Kölschen Fründe

Rosenmontagszug 2020 geht nicht nach Deutz

Karnevalistischer Nachwuchs gesucht: Castings starten Ende April

Entspannter Rosenmontag nach stürmischem Beginn