Veröffentlicht am: 03.04.2020 um 23:18 Uhr:

Gesundheit: Zucker - Gefahr fürs Herz

Diabetes verändert die Struktur der Blutgefäße und des Herzens

» Gefäßverkalkung
Ein dauerhaft erhöhter Blutzuckerspiegel führt dazu, dass die Blutgefäße an Elastizität verlieren und zu Arteriosklerose neigen.

Gerinsel
Auch die Zellen des fließenden Blutes verändern sich. Die Blutplättchen können bei Zuckerkranken leichter verklumpen.

Muskelsteife
Obwohl viel Zucker im Blut schwimmt, geraten die Herzmuskelzellen in ein Energiedefizit. Es kommt außerdem zu Umbauprozessen, die den Herzmuskel steifer werden lassen.

Nervenschädigung
Bei Diabetes kommt es häufig zur Schädigung der Nerven am Herzen. Typische Beschwerden, mit denen sich ein Herzinfarkt ankündigt, werden vom Diabetiker nicht wahrgenommen. «


Quelle: HÖRZU 33 vom 9.08.2019

Weitere Artikel zum Thema Gesundheit, die Sie auch interessieren könnten...

Schnelle Augenübung für den Alltag - Fusionieren

Tipp für ein starkes Herz - Alkohol bewusst konsumieren

Warnsignale unseres Körpers - Ich habe gelegentlich Blut im Stuhl

Tipp für ein starkes Herz - Den Blutdruck im Blick behalten

Vorsicht, Keime! - Smartphone