Veröffentlicht am: 25.11.2019 um 23:13 Uhr:

Spam und Co.: Fakeshop - zynika.de

Ob es wohl sinnvoll erscheint, dass zynika.de im November Sommerschuhe und "Neue Artikel im März" bewirbt? - Oder könnte sich hinter zynika.de ein sogenannter Fakeshop verbergen?

Homepage des Fakeshops zynika.de

Was spricht denn dafür, dass zynika.de ein Fakeshop sein könnte?

* Die fehlende/unvollständige Verschlüsselung der Homepage.

* Der Begriff "Karre" rechts oben.

* Die recht unübersichtliche "Website-Karte".

* Die einzige Kontaktmöglichkeit - ein Kontaktformular.

* Die Tatsache, dass der Betreiber uns sowohl seinen Namen, als auch den Firmensitz verschweigt.




Fakeshops locken mit günstigen Markenprodukten. Leider erhalten Kunden bei einer Bestellung, aber nicht die bestellten Artikel, sondern entweder gar nichts oder nur qualitativ minderwertige Ware.

Da Sie keinen Ansprechpartner haben, ist es auch schwer mit einer Anzeige, obwohl diese sinnvoll ist, damit die Seite möglichst schnell vom Netz genommen wird. Aber eine Garantie, dass Sie Ihr Geld zurück erhalten, ist sie nicht.

Ersparen Sie sich solche Erfahrungen und kaufen Sie besser bei seriösen Händlern ein. - Auch, wenn es dort mehr kostet...

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - z-blogger.de

Fakeshop - winterberg-fh.de

Fakeshop - tuechy-reichenau.at

Fakeshop - wets-elektrotechnik.de

Fakeshop - tramuntana-lodge.com