Veröffentlicht am: 13.12.2019 um 09:07 Uhr:

Spam und Co.: Fakeshop - bonalibra.de

Auch bei der Website bonalibra.de spricht einiges dafür, dass sich hinter ihr ein Fakeshop verbirgt und kein seriöser Adidas-Shop. Woran Sie einen möglichen Fakeshop erkennen können erfahren Sie hier...

Homepage des Fakeshops bonalibra.de

Was spricht also dafür, dass sich hinter bonalibra.de ein Fakeshop möglicherweise verbirgt?

* Die fehlende oder unvollständige Verschlüsselung der Website.

* "Opret en konto" recht oben.

* "valuta" neben der Auswahl mit Euro als Währung.

* Das Suchfeld, welches halb verdeckt angezeigt wird.

* Werbung für einen Lauf am 30. September 2012.

* Die leere News-Seite, die sich hinter dem Menüpunkt "Nachrichten" verbirgt.

* Die lustlose Site Map.

* Sätze wie dieser auf der Seite "Preise und Versand": "Hoffen, dass Sie verstehen, dass wir nehmen nur Rückkehr für Austausch oder Rückerstattung aus den folgenden Gründen:"

* Dass hinter dem Menüpunkt "Impressum & Kontakt" kein Impressum zu finden ist.

* Die einzige Kontaktmöglichkeit: ein Kontaktformular.

* Dass der Betreiber von bonalibra.de uns nicht verrät wie er heißt und wo seine Firma ihren Sitz hat.









Bei Fakeshops erhalten Kunden eher nicht die bestellten Artikel, sondern entweder gar nichts oder qualitativ minderwertige Ware für ihr Geld.

Daher kann nur ganz dringend von Bestellungen bei Fakeshops abgeraten werden. - Das spart Geld und schont die Nerven!

Weitere Artikel zum Thema Spam und Co., die Sie auch interessieren könnten...

Fakeshop - bollywoodportal.de

Fakeshop - boerdelandhalle.de

Fakeshop - billighohesneakers.de

Neuste Investition sorgt für Begeisterung bei Fachleuten und Angst bei den Großbanken

Der große Betrug – Gekaufte Bewertungen im Internet